15.05.2020 | Reise Sommerurlaub trotz Corona: In diese Länder könntet ihr reisen

Ein Urlaub in Deutschland oder doch die Reise ins Ausland? Durch schrittweise Lockerungen wären Reisen in diese Länder im Sommer theoretisch wieder möglich.

Die EU-Kommision empfiehlt aktuell eine vorsichtige Lockerung der Reisebeschränkungen. Reisen innerhalb der EU könnten damit diesen Sommer wieder möglich sein. Dabei müssen Hotel- und Unterkünftebetreiber und Urlauber zahlreiche Hygienevorschriften beachten

Wir geben euch einen Überblick, welche Länder theoretisch für einen Sommerurlaub trotz Corona in Betracht kommen. 

Griechenland

Griechenland hat im EU-Vergleich wenige Corona-Infizierte zu beklagen. Sollten die Infektionszahlen in Griechenland so niedrig bleiben, hat der griechische Regierungschef Kyriakos Mitsotakis bekanntgegeben, dass ein Sommerurlaub ab dem 01. Juli wieder möglich sein wird. 

Balearen und Kanaren

Die Hotellerie auf den Balearen und den Kanaren bereiten sich gerade intensiv auf die Urlaubssaison 2020 vor. Die Fluggesellschaft Tui will die Inseln ab Anfang Juli wieder anfliegen, die Lufthansa plant sogar schon im Juni den Flugverkehr auf die spanischen Inseln wieder aufzunehmen. Im Gegenteil zum Festland gibt es auf den spanischen Inseln nur wenige Corona-Infektionen.

Kroatien

Auch Kroatien hat bisher nur vergleichsweise wenig Corona-Infektionen. Dadurch wäre ein Sommerurlaub hier theoretisch möglich. Das Land Kroatien verhandelt gerade mit den Nachbarländern inwiefern die Einreise durch Autobahnkorridore durch Österreich, Slowenien und Tschechien möglich wäre. Auch Flugreisen sind wieder denkbar.

Ägypten 

Eine Einreise nach Ägypten hängt vor allem von Deutschland ab. Aktuell gilt eine weltweise Reisewarnung bis zum 14. Juni. Wie es danach weitergeht ist noch unklar. Die EU will die Reisebeschränkungen zwar lockern, aber Ägypten ist kein EU-Land. In Ägypten selbst dürfen ab dem 21. Mai alle Hotels wieder öffnen. Jedoch dürfen bis Ende Juni nur die Hälfte aller verfügbaren Betten belegt werden.