01.09.2015 | Technik Achtung: Neue WhatsApp-Falle - Finger weg von beweglichen Emojis

Eine wichtige Information für alle WhatsApp-Nutzer! Zurzeit kursiert mal wieder eine miese Abzock-Masche. Die Cyberkriminellen verschicken Nachrichten, in denen neue bewegliche Emojis versprochen werden. Anbei ist ein Link zum Freischalten der Smileys. Wer den anklickt, ist bereits in die Falle getappt.

Foto: mimikama

Wenn Sie diese oder ähnliche Nachrichten über WhatsApp bekommen, ist Vorsicht geboten! 

Die meisten Smartphone-Besitzer lieben die vielen verschiedenen, kleinen Smileys und können sich gar nicht mehr vorstellen, Nachrichten ohne sie zu verschicken. Nun sollen sich die sogenannten Emojis auch noch bewegen können. Was nach einem verlockenden Angebot klingt, ist aber eine neue Abo-Falle.

WhatsApp-User erhalten gerade vermehrt Nachrichten, die ein "spezielles Angebot" beinhalten. Über einen beigefügten Link bekommen Sie die Möglichkeit, neue bewegliche Emojis freizuschalten. Wer sich durch diesen Klick neue strahlende Gesichter erhofft, wird enttäuscht und schaut selbst ganz schnell ziemlich blöd aus der Wäsche. Hinter dem vermeintlichen Emoji-Upgrade verbirgt sich eine teure Abofalle.  Wer dem Link folgt, wird aufgefordert, die Nachricht an zehn Kontakte weiterzuleiten. Außerdem muss man noch seine Handynummer angeben. Erst dann werden die neuen Smileys geladen. Doch anstatt der lachenden Gesichter bekommen Sie eine saftige Telefonrechnung. Wöchentlich werden knapp zehn Euro abgebucht.