19.01.2015 | Technik App ohne blaues Licht sorgt für besseren Schlaf

App ohne blaues Licht sorgt für besseren Schlaf

Lesen Sie gern Abends noch auf Ihrem iPad oder tippen ein paar Nachrichten auf dem Smartphone? Das kann darüber entscheiden, ob sie zum Schlafen kommen oder nicht... Den wer kurz vor dem Schlafengehen noch das iPad oder Smartphone in die Hand nimmt, muss damit rechnen, dass ihm bis zu zwei Stunden Schlaf geraubt werden. Schuld ist das blaue Licht: Das verringert die Ausschüttung vom Schlaf-Hormon Melantonin, sprich man wälzt sich oftmals länger durch die Betten, bis die Augen wirklich zufallen.

Sie müssen aber jetzt nicht auf’s Lesen im Bett verzichten. E-Book-Reader wie von Kindle zum Beispiel haben warmes, gelb-weißes Licht, das ist kein Problem. Und für’s iPad oder Smartphone gibt’s mittlerweile Apps, mit denen Sie den Anteil an blauem Licht von ihrem Display einfach runterschrauben können:

Für Android:

  • CF.lumen
  • Twilight

Für iPhone:

  • F.lux