03.09.2015 | Technik Berlin im IFA-Fieber: Die neuesten Technik-Trends für Männer und Frauen

Am Freitag (4.9.) war es wieder soweit: In der Hauptstadt ist die IFA gestartet, die größte Messe für Unterhaltungselektronik. Von Smartphones, über Fernseher, Digitalkameras, Notebooks bis hin zu Kühlschränken und anderen Haushaltsgeräten... Insgesamt sechs Tage lang können sich die Besucher von den Neuheiten inspirieren lassen. Hier geht's zu den Messe-Highlights!

Foto: IFA 2015 Pressekonferenz Intel

Am Freitag (4.9.) ist in der Hauptstadt die IFA gestartet, die größte Messe für Unterhaltungselektronik. Von Smartphones, über Fernseher, Digitalkameras, Notebooks bis hin zu Kühlschränken und anderen Haushaltsgeräten... alle Neuheiten, die die Technik-Branche zu bieten hat, werden dort von mehr als 1.645 Ausstellern auf erstmals 150.000 Quadratmetern präsentiert. Und so viel ist sicher: In diesem Jahr sind echt abgefahrene Produkte dabei - sowohl für's männliche als auch für's weibliche Geschlecht. 

Das Motto der diesjährigen IFA lautet: "Connected Home", es geht also um den vernetzten Haushalt. Ob Lautsprecher, Waschmaschinen, Kühlschränke, Kaffeemaschinen oder Staubsauger, all diese Geräte lassen sich irgendwie mit einem Smartphone verbinden und ganz leicht darüber steuern. Die Smartphone-Hersteller Sony, Huawei, Acer und Gigaset nutzen die IFA, um ihre neuesten Handy-Modelle vorzustellen. In Sachen TV präsentieren Panasonic, Samsung, LG und Sony ihre brandneuen, mehr oder weniger gebogenen Fernseher, die alle mit einer noch nie gesehenen Bildschärfe glänzen.

Darüber hinaus gibt es natürlich noch viel mehr zu entdecken, sodass sich die Besucher der Messe definitiv nicht langweilen werden. Ganz im Gegenteil. Das Angebot an technischen Neuvorstellungen ist so groß, dass Sie wahrscheinlich gar nicht wissen, was Sie sich zuerst anschauen wollen. Damit Sie im Technik-Dschungel nicht den Überblick verlieren, haben wir Ihnen die coolsten Messe-Highlights hier zusammengestellt!