29.12.2014 | Technik Bloß nicht wegwerfen: Diese Verwendungszwecke kann ein altes Smartphone haben

Die meisten Deutschen haben mehr als ein Handy daheim. Von den ganz alten Modellen einmal abgesehen, liegen mittlerweile auch schon viele "Smartphone-Leichen" daheim herum. Sei es nun weil es am besten immer das neueste Modell sein sollte und man deshalb oft das Smartphone wechselt oder aus anderen Gründen. Und die alten Geräte fristen ihr Dasein ungenutzt... Dabei können die doch noch richtig nützlich sein! Für diese Dinge können Sie Ihr altes Smartphone verwenden.

Bloß nicht wegwerfen: Diese Verwendungszwecke kann ein altes Smartphone haben

Immer mehr Deutsche wechseln immer häufiger ihr Smartphone. Oft notgedrungen: Eine neue Studie kam zu dem Ergebnis, dass 12% der Befragten ihr Handy bereits mindestens einmal aus dem Klo fischen mussten. 10% hätten ihr Handy schon einmal auf dem Autodach vergessen und 9% haben es schon einmal in der Waschmaschine mitgewaschen. Dabei gehen wir Deutschen noch liebevoll mit unseren Smartphones um: laut der Studie sind Süd-Europäer viel sorgloser im Umgang mit ihren Handys als wir Deutsche. Selbst der kleinste Kratzer ist für viele ein kleiner Weltuntergang.

Aber nicht immer sind defekte oder verlorene Handys der Grund für eine Neuanschaffung: deshalb haben manche Handy-Besitzer noch ältere Modelle zu Hause, die noch funktionsfähig sind, wenn sie sich ein neues Gerät anschaffen. Wer sein altes Smartphone nicht verkaufen oder an Bekannte weitergeben möchte, muss den mobilen Alleskönner aber nicht sinnlos verstauben lassen. Mit einigen wenigen Kniffen und Apps können diese clever weitergenutzt werden. Wir zeigen Ihnen die besten Möglichkeiten zur Weiternutzung Ihres alten Geräts in unserer Galerie!

  • 1. Notfall-Handy

    Neue Smartphones sind gerne Beute von dreisten Dieben – oder können auch mal schnell verloren oder kaputt gehen. Dann kann das alte Modell als Ersatz herhalten. Oder ein Freund braucht dringend mal ein Gerät, egal welches Baujahr.Also nichts voreilig wegwerfen!

  • 2. MP3-Player

    Alte Smartphones mit viel Speicherplatz dienen perfekt als MP3-Player, sei es beim Joggen, in der U-Bahn oder beim Relaxen. Oder wie wäre es mit dem ein oder anderen Hörbuch?

  • 3. Konkurrenz für den E-Reader

    Nicht immer muss es der neueste E-Book-Reader sein: Entsprechende Apps für IOS oder Android verwandeln das Smartphone in einen E-Book-Reader, der eine Neuanschaffung überflüssig macht.

  • 4. Externe Festplatte

    Fotos, Musik, Videos – ein Backup für wichtige Daten zu haben kann Gold wert sein. Also den vorhandenen Speicherplatz so sinnvoll nutzen.

  • 5. Babyfon

    Sie wollen auf Nummer sicher gehen, ob ihr Nachwuchs wirklich schläft? Mit einer App wie "Babyphon" (3,69 Euro im Google Play Store) oder "Dormi" (gratis) kein Problem. Einfach das alte Handy mit dem Neuen verbinden. Schon hat man sich eine teure Neuanschaffung gespart.

  • 6. Wecker

    Wecker-Funktion hat zwar jedes neue Smartphone. Aber vielleicht wollen Sie ja den Akku schonen oder nicht von Nachrichten geweckt werden, wenn Sie mal vergessen, es lautlos zu schalten. Programme wie "Timely" (gratis im Google Play Store) oder "doubleTwist" (1,99 Euro) drauf und los geht's. Je nach App können Sie unterschiedliche Features auswählen, z.B. können Sie von ihren Lieblingssongs geweckt werden.

  • 7. Fernbedienung

    Mit den passenden Apps und dem geeigneten Fernseher mutiert das Handy zur Universal-Fernbedienung. Zum Beispiel für den PC mit "Unified Remote" (gratis im Google Play Store) oder für den Smart-TV mit der App des jeweiligen Herstellers. Aber Achtung: nicht jeder TV unterstützt diese Funktion.

  • 8. Sound-Anlage

    Zusammen mit den richtigen Boxen (mit Akku, wenn das Ganze mobil sein soll) wird das ausgemusterte Smartphone schnell zum Soundsystem. Zahlreiche Apps machen umfassenden Musikgenuss möglich – wenn Sie das Handy als Radio nutzen wollen, empfiehlt sich natürlich die Antenne-Bayern-App!

  • 9. Mobiler Hotspot

    Sie möchten auch unterwegs mit Ihrem Laptop surfen? Nutzen Sie ihr altes Smartphone einfach als mobilen Hotspot. Dazu benötigen Sie eine Sim-Karte, am besten Prepaid mit genug Megabyte inklusive. Und Sie müssen an Ihrem Smartphone die sog. „Tethering-Funktion“ aktivieren ("Einstellungen - Drahtlos & Netzwerke" – „Tethering-Funktion“).

  • 10. GPS-Tracker fürs Auto

    Sie wissen nicht, wo Sie ihr Auto geparkt haben? Diebstahlschutz-Apps wie "Cerberus" (2,99 Euro im Google Play Store) oder "Wheres My Droid" (gratis) sollen zwar eigentlich gestohlene oder verlorene Smartphones wiederfinden, wenn Sie aber das Gerät ins Handschuhfach legen und mit dauerhafter Stromversorgung, z.B. durch den Zigaretten-Anzünder, versehen, sind die Tage der stundenlangen Auto-Suche vorbei.

  • 11. Navigation

    Viele Smartphone-Nutzer möchten Ihr Handy auch als Navigations-Gerät nutzen – die entsprechenden Apps brauchen oft aber so viel Speicherplatz, so dass sie nicht mehr auf das Gerät passen. Teilweise sogar kostenlos finden sich in den entsprechenden App-Stores zahlreiche Navigations-Apps für alle möglichen Strecken. Wer braucht da schon ein teures Navi?

  • 12. Autokamera

    Was in Russland längst Standard ist, könnte auch Ihnen im Falle eines Unfalls helfen. Wenn Sie in Zukunft auch sicherheitshalber die anderen Verkehrsteilnehmer filmen wollen, montieren Sie einfach ihr altes Smartphone aufs Amaturenbrett. Apps wie "AutoGuard Blackbox" oder "Daily Roads Voyager" (beide gratis im Google Play Store) verwandeln das Gerät in eine Autokamera.

  • 13. Alarm-Anlage

    Apps wie „Mobile Alarmanlage“ verwandeln das Smartphone in eine Alarmanlage. Zwar können Sie nicht von einer vollumfassenden Alarmanlage ausgehen, um aber zum Beispiel im Freibad oder am Strand seine Wertsachen zu schützen, sollte es ausreichen. Die Programme sind vielseitig programmierbar und können auf Wunsch auf unterschiedliche Ereignisse reagieren: Bewegung, Trennen von einer Stromquelle, Geräusche oder Bewegung vor der Kamera. Je nach Einstellung wird entweder ein lauter Alarm ausgelöst, ein Foto gemacht und oder eine SMS oder E-Mail versendet. Auf Wunsch auch alles zusammen.

  • 14. Digitaler Bilderrahmen

    Ein sehr beliebtes Geschenk sind digitale Bilderrahmen mit vielen schönen Fotos. Dazu brauchen Sie aber kein neues Gerät kaufen – mit den passenden Apps, etwas Bastelkunst und einen Bilderrahmen wird das Smartphone zum Hingucker.

  • 15. Das intelligente Haus

    Sie möchten in der Ferne Ihr Haus fernsteuern? Auch das geht mit älteren Smartphones prima. Die nötige Hardware zu Hause vorausgesetzt, kann das Smartphone mit Apps wie "Home24", "NetIO", "andFHEM" oder "Homecontrol4me" zur Kontrolle des intelligenten Hauses eingesetzt werden. Heizungen, Rollladen, Lampen usw. lassen sich dann problemlos aus der Ferne steuern.

  • 17. Spielkonsole

    Kalte, graue Regentage und man weiß nicht, wie man die Zeit totschlagen soll? Nutzen Sie doch ihr altes Smartphone als Spielkonsole und zocken Sie nach Lust und Laune. Unendlich viele Spiele sind meist kostenlos in den App-Stores erhältlich – und auf alten Handys nehmen Sie keinen wertvollen Speicherplatz weg.

  • 18. Entlastung für den heimischen PC

    Ein altes Smartphone kann auch dabei helfen, den heimischen PC zu entlasten und Prozesse zur übernehmen – es kann beispielsweise als Download-Server dienen. Dazu wird eine App wie „ShareDownloader“ benötigt, mit der bei den meisten One-Klick-Anbietern Inhalte heruntergeladen werden können.

  • 19. Einsteiger-Handys für die Kiddies

    Medienkompetenz ist heutzutage wichtiger denn je: wieso also nicht das ausrangierte Smartphone für den eigenen Nachwuchs umwandeln? Entsprechende Apps sorgen dafür, dass die Kinder nichts verbotenes oder kostspieliges mit dem Handy anstellen können – ideal, damit der Sprössling im Notfall immer erreichbar ist.