14.05.2019 | Technik Brisante Sicherheitslücke bei WhatsApp: Jetzt unbedingt updaten

Ein gefakter WhatsApp-Anruf und schon können Hacker unbemerkt Schadsoftware auf eurem Handy installieren. Warum Android- und Applenutzer dringend das aktuelle WhatsApp-Update installieren sollten, lest ihr hier.

Foto: Martin Gerten/dpa

Wieder einmal steht der Messengerdienst WhatsApp stark in der Kritik. Eine aktuelle Sicherheitslücke ermöglichte es Angreifern unbemerkt Spyware auf eurem Handy zu installieren. Damit war es Hackern möglich, eure Daten auszuspähen. Realisiert wurde dieser Angriff mithilfe eines sabotierten WhatsApp-Anrufs. Selbst wenn der Nutzer nicht rangegangen ist, war es den Angreifern möglich die Spyware auf den Handys zu installieren. 

WhatsApp selbst, hat diese Sicherheitslücke entdeckt und mittlerweile geschlossen. Nutzer müssen dafür auf die aktuellste Version von WhatsApp updaten. Android- und Apple-Geräte sind gleichermaßen betroffen.

Wie viele Geräte gehackt wurden, ist derzeit noch unklar - betroffen ist aber auch ein Menschenrechtsaktivist aus Kanada. Berichten zufolge steckt die israelische Sicherheits-Firma NSO hinter den Angriffen. Diese Firma beliefert Regierungen mit Abhörsoftware. Ein Sprecher von NSO hat diese Anschuldigungen aber zurückgewiesen. 

Zusammenfassend lässt sich sagen: Geht dringend in euren App Store (Version 2.19.51) oder Google Play Store (Version 10.05.2019) und installiert die neuste Version von WhatsApp!

Das könnte dich auch interessieren: