06.06.2018 | Technik Der große Staubsauger-Test: Diese Marken machen wirklich sauber

Staubsaugen ist ein lästiges Übel, das im Haushalt mit dazu gehört. Umso ärgerlicher, wenn man das Gefühl hat, der Sauger blase mehr Dreck in die Luft, als er vom Boden wegbekommt. Die Stiftung Warentest hat jetzt die besten Sauger mit und ohne Beutel gekürt.

Die fünf besten Staubsauger mit Beutel

Ein Staubsauger ist ein Reinigungsgerät, das mit einem Gebläse ausgerüstet ist, welches einen Unterdruck erzeugt. So steht es auf Wikipedia. Dort ist übrigens auch eine Anleitung zu finden, wie man so ein Teil richtig benutzt. Dass das eigentlich jeder weiß, davon gehen wir jetzt einfach mal aus. 

Die Stiftung Warentest hat jetzt die besten Bodensauger mit und ohne Beutel gekürt. Gut zehn Jahre sollte so ein Staubsauger laut den Testern übrigens halten. Die Stiftung Warentest bewertet Staubsauger nach vier Prüfungs­schwer­punkten: Saugen, Hand­habung, Umwelt­eigenschaften und Halt­barkeit. Die Noten für jeden Schwer­punkt heißen Gruppen­urteile. Aus den Gruppen­urteilen ergibt sich das Qualitäts­urteil. 

Fast 100 Staubsauger im Test

Insgesamt 98 Staubsauger hat die Stiftung Warentest unter die Lupe genommen. Die einen mit, die anderen ohne Beutel. Die ohne Beutel kosten im Schnitt etwas mehr, als die mit Beutel. Einen guten Staubsauger ohne Beutel bekommt man jedoch auch schon ab rund 150,00 Euro. Der Testsieger mit Beutel kostet etwa 212,00 Euro, wenn man ihn online kauft. Interessant 

Übrigens: Die teuren Sauger der Marke "Dyson" kamen im Test nicht über ein ausreichend und ein befriedigend hinaus. 

Die fünf besten Staubsauger ohne Beutel

Tipps zum richtigen Saugen

Die Stiftung Warentest prüft die Geräte übrigens nicht nur. Sie gibt oben drauf auch noch Tipps zum richtigen Saugen. Sehr nett, wie wir finden. Hier ein kleiner Auszug:

  • Stellen Sie das Telesko­prohr Ihres Staubsaugers auf Ihre Körpergröße ein. Das ist nicht nur bequemer, sondern verbessert auch die Kraft­über­tragung zwischen Hand und Gerät.
  • Wählen Sie die Düse nach Unter­grund und Einsatz aus. Setzen Sie alle Düsen nur ihrer Bestimmung gemäß ein.
  • In den Tests saugt kein Staubsauger mit der Kombidüse gut in Ecken und an Kanten. Setzen Sie die Fugendüse ein.
  • Wenn Sie zu den stark allergischen Menschen gehören, über­lassen Sie möglichst anderen das Saugen. Wer saugt, wirbelt immer auch Staub auf - für stark allergische Menschen zu viel.
  • Reinigen Sie Düsen regel­mäßig von Fusseln und Flusen.