27.10.2017 | Technik Endlich: Ab jetzt kann man verschickte WhatsApp Nachrichten löschen

Jeder WhatsApp Nutzer kennt's: Eine Nachricht an den falschen Empfänger verschickt, oder vielleicht doch etwas zu voreilig etwas peinliches getippt und gesendet. Das ist ab jetzt Geschichte: WhatsApp führt eine neue Löschfunktion ein. Allerdings mit Einschränkungen.

  • <p>Mit der neuen WhatsApp Version kann man Nachrichten löschen. Bis zu sieben Minuten nach Versenden.&nbsp;</p>

    Mit der neuen WhatsApp Version kann man Nachrichten löschen. Bis zu sieben Minuten nach Versenden. 

  • <p>Der Chatpartner sieht allerdings, dass die Nachricht gelöscht wurde.&nbsp;</p>

    Der Chatpartner sieht allerdings, dass die Nachricht gelöscht wurde. 

  • <p>Auch für iOS wird es die Funktion in Zukunft geben.&nbsp;</p>

    Auch für iOS wird es die Funktion in Zukunft geben. 

WhatsApp macht seinen Usern das Leben in Zukunft leichter. Wesentlich leichter. Denn wer kennt das nicht: Das lustige Katzenvideo, das versehentlich an den Chef verschickt wurde, statt an den besten Freund oder auch das Urlaubsfoto von der ausgelassenen Strandparty, das eigentlich gar nicht an die Schwiegereltern gehen sollte. 

Das ist in Zukunft Geschichte. Denn WhatsApp führt eine neue Löschfunktion ein. So können Nachrichten die den Empfänger bereits erreicht haben, wieder gelöscht werden. Allerdings muss man schnell sein. Nur wer innerhalb von 7 Minuten nach verschicken der Nachricht reagiert, kann die Nachricht noch löschen. Danach geht nichts mehr. Auch in Gruppenchats kann man Nachrichten löschen. 

Außerdem wird angezeigt, dass eine Nachricht gelöscht wurde. Es kann also trotz gelöschter Nachricht zu Rückfragen kommen. Und dass der Chatpartner die Nachricht innerhalb der ersten sieben Minuten liest, ist natürlich auch nicht ausgeschlossen. 

Mehr WhatsApp News: