17.01.2020 | Technik Fast alle Netze betroffen: Störungen bei Internet und Telefon

Große Beschwerdewelle am Freitagmorgen von deutschen Festnetz- und Internet-Kunden. Zehntausende Nutzer melden, dass es seit mehreren Stunden Ausfälle gibt.

Foto: Oliver Berg/Federico Gambarini (Bildmontage)

Aktuell melden Nutzer große Störungen im deutschen Festnetz und Internet. Zehntausende Kunden beschweren sich auf der Website allestoerungen.de, dass es seit mehreren Stunden Ausfälle gibt. Fast alle Anbieter sind betroffen:

  • Vodafone
  • Telekom
  • 1&1
  • Arcor
  • Entega
  • Unitymedia

Die meisten Beschwerden waren bei Vodafone zu verzeichnen, wo rund 10.000 Kunden betroffen waren. Schuld an den Störungen im DSL-Netz seien Wartungsarbeiten, die zu einer geringeren Kapazität im DSL-Netz geführt hätten, sagte ein Vodafone-Sprecher am Freitagvormittag (17.01.). „Das hat länger gedauert als geplant“, sagte er. 

In den Morgenstunden gingen seit etwa 4:15 Uhr die Ausfallmeldungen stark nach oben. Seit etwa 7:15 Uhr ist die Zahl wieder rückläufig. Seit kurz nach 8 Uhr seien auch die Arbeiten abgeschlossen, und die Netzqualität normalisiere sich wieder, heißt es von Vodafone.

Berichte über Störungen bei der Deutschen Telekom wies ein Sprecher zurück. Im eigenen Netz habe es keine Probleme gegeben.

Nur bei O2 gibt es offenbar keine Probleme, hier blieben die Kunden verschont. Der Grund für die bundesweiten Störungen ist derzeit noch unklar.