10.09.2019 | Technik iPhone 11 kommt in sechs Farben: Das kann das neue Smartphone

September ist traditionell die Zeit für neue iPhones. Diesmal setzt der Konzern unter anderem auf verbesserte Kamera-Technik. Aber auch die Computer-Uhr Apple Watch und das iPad werden aufgefrischt.

  • Das neue iPhone 11 kommt in sechs Farben und bietet bessere Kamerafunktionen.

    Das neue iPhone 11 kommt in sechs Farben und bietet bessere Kamerafunktionen.

    Foto: Apple
  • Die Pro-Serie des iPhone 11 ist sogar mit drei Kameras ausgestattet, die Fotos in noch besserer Qualität liefern sollen.

    Die Pro-Serie des iPhone 11 ist sogar mit drei Kameras ausgestattet, die Fotos in noch besserer Qualität liefern sollen.

    Foto: Apple
  • Apple präsentierte seine neue Apple Watch Series 5.

    Apple präsentierte seine neue Apple Watch Series 5.

    Foto: Tony Avelar/FR155217 AP/dpa
  • Hier das Modell Space Black mit Titanium Case.

    Hier das Modell Space Black mit Titanium Case.

    Foto: Apple
  • Ebenfalls neu im Produktportfolio: das iPad. Das Tablet bekommt in der neuen Auflage ein Riesen-Display mit 10,2-Zoll.

    Ebenfalls neu im Produktportfolio: das iPad. Das Tablet bekommt in der neuen Auflage ein Riesen-Display mit 10,2-Zoll.

    Foto: Apple
  • Apple will zudem mit seinem Videostreaming-Dienst Apple TV+ dem Rivalen Netflix Konkurrenz machen.

    Apple will zudem mit seinem Videostreaming-Dienst Apple TV+ dem Rivalen Netflix Konkurrenz machen.

    Foto: Apple

Die neuen iPhones

Mit Spannung erwartet: die Keynote von Apple am Dienstagabend (10.09.). Konzern-Chef Tim Cook hat dabei zahlreiche Neuheiten vorgestellt. Dazu gehört auch die nächste Generation der iPhones.

iPhones: 3 neue Modelle

Die Smartphone-Serie iPhone 11 ist mit neuen Kamera-Funktionen und einem zusätzlichen Ultra-Weitwinkel-Objektiv ausgestattet. Das Basismodell wird es in sechs Farben geben. Laut Apple-Chef Cook ist es zudem besonders schnell und sogar für Gamer geeignet. Der Akku soll eine Stunde länger halten als beim Vorgänger. In der günstigsten Ausführung kostet das neue iPhone 799 Euro

Durch drei Kameras in der iPhone 11 Pro-Variante (mittlere Brennweite, Teleobjektiv und Ultra-Weitwinkel, 5,8 Zoll), die gleichzeitig ausgelöst werden können, entstehen bessere Fotos. Auch bei schwachem Licht sollen die aufgenommenen Fotos bessere Qualität haben. Der Akku des iPhone 11 Pro soll vier Stunden länger halten als beim iPhone XS, dem Vorgänger. Zu haben ist das Pro-Gerät ab 1.149 Euro.

Bei der teuersten Variante, dem iPhone 11 Pro Max soll der Akku fünf Stunden länger durchhalten als beim XS Max, der Einstiegspreis liegt bei 1.249 Euro.

Ab wann gibts die neuen iPhone?

Ab Freitag, 13. September, können Kunden bei Apple die neuen Geräte vorbestellen, ebenso bei Mobilfunkprovidern. Erhältlich sind die neuen Modelle in Deutschland ab 20. September.

Apple TV+

Apple unterbietet mit dem Preis seines Videostreaming-Dienstes Rivalen wie Netflix. Apple TV+ wird in Deutschland 4,99 Euro im Monat kosten. Erste Exklusiv-Produktionen sollen am 1. November in mehr als 100 Ländern verfügbar sein, kündigte Konzernchef Tim Cook am Dienstag an.

Apple verpflichtete für den Dienst unter anderem Hollywood-Stars wie Reese Witherspoon und Jennifer Aniston. Zugleich hatten Branchenbeobachter betont, dass Apple am Anfang eigentlich nur weniger als die Rivalen verlangen könne, weil der Konzern zumindest am Anfang ein schmaleres Inhalte-Angebot haben werde. Netflix etwa kostet in der günstigsten Tarifoption 7,99 Euro im Monat.

Spiele-Abo: Apple Arcade

Apple setzt verstärkt auf Abo-Modelle, während die iPhone-Verkäufe zuletzt zurückgingen. Der Konzern kündigte auch den Start des Spiele-Abos Apple Arcade an, das ebenfalls 4,99 Euro im Monat kosten wird und am 18. September startet. Die Games von Apple Arcade sollen exklusiv nur bei dem Dienst verfügbar sein.