15.07.2014 | Technik Kundenkarten

Kundenkarten
kundenkarte
Kundenkarten sind in Deutschland sehr beliebt. Mit Ihnen versuchen Unternehmen die Kunden enger zu binden und zu Käufen in den eigenen Produktsegmenten zu bewegen.
Wenn ein Kunde etwas einkauft, bekommt er zumeist Prämienpunkte für den Einkauf gutgeschrieben, die er später gegen Waren oder Dienstleistungen einlösen kann.

Darüber hinaus erstellen die Unternehmen aber ausführliche Konsumprofile und können so zielgerichtet Werbung ausliefern. Die Unternehmen speichern dabei nicht nur die Stammdaten der Verbraucher, also Name, Anschrift, Geburtsdatum, Nettoeinkommen und vieles mehr, sondern auch die Einkaufsdaten. Die Kundenkarte weiß also, wo Sie wann was eingekauft haben.

Diese Daten verwenden die Firmen dann, um Ihnen gezielte Produktwerbungen zukommen zu lassen.