23.03.2018 | Technik Neue Facebook Fake Videos rollen durchs Netz

Eine neue Welle von gefälschten Videos geht derzeit wieder durch den Facebook Messenger. Der User bekommt ein Video zugeschickt, auf dem angeblich er selbst zu sehen ist. Dahinter steckt ein dreister Versuch, euer Konto zu knacken. Alle Infos hier.

  • Über Video-Links wie diesen verbreitet sich der neue Virus via Privat-Nachrichten auf Facebook.  Was Sie im Fall der Fälle tun müssen: 

    Über Video-Links wie diesen verbreitet sich der neue Virus via Privat-Nachrichten auf Facebook.  Was Sie im Fall der Fälle tun müssen: 

Die Datenklauer sind wieder auf Facebook-Tour. Derzeit rollt eine Welle von Fake-Videos durch den Messenger des sozialen Netzwerks. Die Nachricht, die man bekommt beinhaltet ein Video auf dem man angeblich selbst zu sehen ist. Oft steht der Text "Bist du das XY" oder "Du bist du" mit dabei. Wer auf den Link klickt kommt auf eine Seite, auf der er seine Facebook Zugangsdaten eingeben soll um das Video ansehen zu können. Wie immer ist das natürlich nur eine Masche um an eure Daten zu kommen. Spätestens bei der URL des Links solltet ihr aufmerksam werden: landpage.co 

Was tun, wenn ich eine solche Nachricht bekomme? 

Bevor ihr die Nachricht löscht, solltet ihr den Betrug an Facebook melden und vor allem demjenigen Bescheid geben, von dem die Nachricht kam. Ist es jemand aus eurer Freundesliste, wurde er gehackt. Danach solltet ihr die Nachricht einfach löschen. Prinizpiell gilt: Verbergt so viele Daten wir möglich für die Öffentlichkeit. Macht eure Freundesliste nur euch, oder eure Freunde sichtbar. So könnt ihr verhindern, dass Hacker euer Profil kopieren und munter eure Facebook Freunde mit gefakten Nachrichten zuspamen. 

+++ In unserer Galerie zeigen wir euch Schritt für Schritt, wie ihr nach dem Erhalt der Fake Nachricht richtig reagiert +++