18.05.2015 | Technik Richtig löschen: So werden Sie Dokumente und persönliche Daten wirklich los

Ein neuer Computer soll angeschafft werden. Doch der alte PC muss deshalb ja nicht gleich auf den Müll. Machen Sie ihn lieber zu Geld! Über Kleinanzeigen oder eBay lässt sich das alte Gerät locker verkaufen. Worüber sich aber viele keine Gedanken machen: Was soll mit den persönlichen Daten und Dokumenten passieren, die noch auf dem Computer sind?

Richtig löschen: So werden Sie Dokumente und persönliche Daten wirklich los

ANTENNE BAYERN Techik Experte Tobias "Technik-Tobi" Wessely erklärt, wie Sie wirklich effektiv löschen können:

"Einfaches Löschen reicht nicht aus, selbst wenn man den Papierkorb auf dem Desktop ausleert. Auch Formatieren, also komplettes Löschen der Festplatte, hilft nicht. Die Daten können trotzdem mit geringem Aufwand durch Spezialprogramme wiederhergestellt werden. So könnte sich ein Käufer mit bösen Absichten ohne Probleme Zugriff zu persönlichen Dokumenten, Finanzunterlagen oder Passwörtern verschaffen. Eben alles, was einmal auf der Festplatte gespeichert war."

Wie lösche ich gründlich?

Technik-Tobi: "Das ist ebenfalls nur mit Spezialsoftware möglich. Ich habe für Sie einige einfache Tools zusammengestellt. Diese Programme sorgen dafür, dass die Daten auf der Festplatte nicht nur einmal sondern mehrfach gelöscht bzw. überschrieben werden. So bleiben wirklich keine verwertbaren Informationen zurück. Aber Achtung! Das kann bei großen Festplatten schon mal einige Stunden dauern! Danach kann man aber wirklich sicher sein, dass die Daten darauf gelöscht wurden und nicht wiederherstellbar sind." 

Diese Programme helfen beim Löschen der Daten

  • O&O Safe Erase

    Am einfachsten zu bedienen aber leider nicht kostenlos. Es gibt aber eine Testversion!

    O&O Safe Erase

  • Sicher Löschen

    Hier finden Sie das Programm Sicher löschen

  • Parted Magic

    Eine weitere Alternative ist das Programm Parted Magic

  • DBAN

    Eher für Experten geeignet ist DBAN