10.03.2020 | Verbraucherschutz Absage aller Großveranstaltungen in Bayern: Bekomme ich mein Geld zurück?

Das Corona-Virus sorgt für die Absage von Großveranstaltungen in ganz Bayern. Bekomme ich im Fall einer Absage mein Geld zurück? Wie schaut es mit Hotelbuchungen aus? Hab ich ein Recht auf Rückerstattung bei Dauerkarten? Wir klären für euch die wichtigsten Fragen.

Foto: picture alliance/dpa

Das Corona-Virus breitet sich auch immer weiter bei uns in Bayern aus und fordert drastische Einschnitte. Die bayerische Staatsregierung hat bis Ende der Osterferien (18.04) alle Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern abgesagt. 

ANTENNE BAYERN kümmert sich natürlich um Events, die wir selbst präsentieren. Wir stehen mit den Veranstaltern in ständigem Kontakt und suchen Lösungen, sodass ihr auf andere Termine ausweichen könnt. 

Grundsätzlich: Nehmt erst einmal Kontakt mit dem Veranstalter auf, viele Events im Freistaat sollen nur verschoben und nicht abgesagt werden.

Viele Ticketbesitzer fragen sich, wenn eine Veranstaltung endgültig abgesagt wurde: Was passiert mit meinen Eintrittskarten? Kann ich mein Geld zurückverlangen? Wir klären für euch die wichtigsten Fragen anhand der Informationen der Verbraucherzentrale:


Ein Konzert, eine Veranstaltung oder ein Fußballspiel wird abgesagt. Bekomme ich mein Geld zurück?

In diesem Fall haftet der Veranstalter. Die Gründe für die Absage sind dabei erstmal nicht relevant. Erster Ansprechpartner ist für euch, die Vorverkaufsstelle, wo ihr die Tickets gekauft habt. Wenn diese nicht reagiert, solltet ihr euch direkt an den Veranstalter wenden. Dieser muss euch in einer gewissen Frist das Geld zurückzahlen. Diese Fristen sind jedoch je nach Veranstalter unterschiedlich.

Die Vorverkaufsgebühr und die Versandkosten werden euch übrigens auch zurückerstattet. 

Was ist wenn die Veranstaltung verschoben wird? Bekomme ich hier mein Geld zurück?

Eine Verschiebung müsst ihr grundlegend nicht hinnehmen, erst Recht wenn ihr am neuen Termin keine Zeit habt. Auch hier habt ihr das Recht euer Ticket zurückzugeben. In diesem Fall bekommt ihr die Ticketkosten, die Vorverkaufsgebühr und die Versandkosten zurückerstattet. Anders sieht es bei Veranstaltungen aus, für die kein konkretes Datum festgelegt wurde. Hier habt ihr kein Recht auf eine Rückzahlung. 

>> nach oben

Ich habe mein Ticket für eine abgesagte Veranstaltung schon weggeschmissen, habe ich trotzdem eine Chance auf eine Rückerstattung?

Auch ein verlorenes Ticket kann rückwirkend noch geltend gemacht werden. Wird eine Veranstaltung abgesagt, haftet der Veranstalter. Wenn ihr euer Ticket nicht mehr habt, könnt ihr es entweder bei einem elektronischen Ticket erneut ausdrucken oder ihr habt noch einen Kontoauszug oder eine Buchungsbestätigung. Diese könnt ihr als Nachweis beim Veranstalter geltend machen. Wenn ihr das Ticket zum Veranstalter zurückschickt, achtet darauf dieses per Einschreiben zu schicken. So habt ihr auch einen Nachweis, falls das Ticket auf dem Postweg verloren geht. 

Foto: Foto: Laurent Gillieron/KEYSTONE/dpa Die Eishockeyspieler aus Bern und Lausanne tragen das Spiel ohne Zuschauer aus. Inzwischen wurden auch in Bayern alle Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern abgesagt.

Was passiert mit Dauerkarten beim Fußball?

Laut Verbraucherzentrale lässt sich auch bei Dauerkarten der Geldwert eines Spiels ausrechnen. Die Verbraucherschützer raten daher, den anteiligen Preis für ein abgesagtes Spiel vom Verein zurückzuverlangen. Einige Vereine schließen dies aber in ihren AGB aus, dies ist laut der Verbraucherzentrale aber unzulässig.

Der FC Bayern München hat bereits angekündigt, den Fans den anteiligen Preis für die Dauerkarten zurückzuzahlen. Der FC Nürnberg und Greuther Fürth beraten aktuell noch über die weiteren Vorgehensmaßnahmen. 

>> nach oben

Bekomme ich mein Geld zurück, wenn ich aus Angst vor Corona-Infektionen mein Ticket freiwillig zurückgebe?

Zurückgeben könnt ihr die Karten auf jeden Fall, ihr habt aber kein Recht auf eine Rückerstattung. Die Angst vor dem Corona-Virus ist kein Grund, das Geld zurückzuverlangen, wenn die Veranstaltung normal stattfindet. Hier seid ihr im Zweifelsfall auf die Kulanz des Veranstalters angewiesen.

Eine Veranstaltung wird abgesagt, bekomme ich jetzt das Geld für Hotel und Bahn zurück?

Die  Deutsche Bahn erstattet aus Kulanz Fahrkarten, die für die Fahrt zu einer abgesagten Messe oder Veranstaltung gekauft wurden. Hierfür müsst ihr euch mit eurem Ticket an die DB-Verkaufsstellen oder die Informationskanäle der Deutschen Bahn wenden. 

Bei einer Hotelbuchung für einen Veranstaltungsbesuch seid ihr bei einer Absage auf die Kulanz des Hotels angewiesen. Etwaige Stornokosten bekommt ihr nicht vom Veranstalter zurückerstattet.

Mehr über das Corona-Virus: