02.01.2020 | Verbraucherschutz Achtung Salmonellen: Edeka ruft Bio Sprossen-Mix zurück - KATWARN ausgelöst

Ein Edeka Bio-Produkt wird aktuell zurückgeordert. Im beliebten «Sprossen-Mix Asia» sind bei einer Kontrolle Salmonellen nachgewiesen worden. Auch andere Produkte sind inzwischen zurückgerufen worden.

Foto: Foto: Christian Charisius / dpa

Edeka hat ein Produkt seines Bio-Sortiments wegen einer möglichen Verunreinigung mit Salmonellen zurückgerufen. Das Produkt wurde bei Edeka in Bayern verkauft. Es handele sich primär um den "Sprossen-Mix Asia" der Marke "Edeka Bio" mit dem Verbrauchsdatum 30.12.2019. Das Datum findet ihr auf der Vorderseite der Packung. Die 80-Gramm-Packungen stammen von der Firma Sprossenparadies aus dem oberbayerischen Grafing und wurden laut Edeka ausschließlich in Bayern verkauft. Bei einer Kontrolle seien Salmonellen nachgewiesen worden. 

Weitere Sprossen-Rückrufe:

Inzwischen gibt es über das Bundesamt für Verbraucherschutz & Lebensmittelsicherheit weitere Rückrufe dieser Sprossen-Varianten

  • Bio Asia-Mix-Sprossen 180g Schale, Verbrauchsdatum 31.12.2019
  • Bio Glücksmischung 145g Schale, Verbrauchsdatum 31.12.2019
  • Bio Gourmet-Linsen-Sprossen 180g Schale, Verbrauchsdatum 31.12.2019
  • Bio Asia-Mix-Sprossen 500g Beutel, Verbrauchsdatum 29.12.2019
  • Bio Baby-Mungo-Sprossen 500g Beutel, Verbrauchsdatum 29.12.2019

Kunden, die eine entsprechende Charge Sprossen gekauft haben, können diese zurückgeben. Bringt sie einfach zusammen mit dem Kassenzettel in den Markt zurück, wo ihr sie gekauft habt, solltet ihr solche Sprossen noch daheim haben. 

Bereits Samstagabend beschlossen die Behörden offenbar sogar KATWARN auszulösen über die entsprechende App.

Obacht bei Salmonellen: Die Erreger können unter anderem Fieber und Durchfall verursachen und vor allem für Schwangere, Kleinkinder und Menschen mit geschwächtem Immunsystem gefährlich sein.

Auf diese Verpackungen müsst ihr achten: