11.07.2014 | Verbraucherschutz Adventszeit ist Kerzenzeit / Selbstverlöschende Kerzen mit dem RAL-Gütezeichen bieten doppelte Sicherheit

Adventszeit ist Kerzenzeit / Selbstverlöschende Kerzen mit dem RAL-Gütezeichen bieten doppelte Sicherheit
Adventskalender Kerzen
Deshalb bieten mehrere Mitglieder der GÜTEGEMEINSCHAFT KERZEN eine praktische, bezahlbare und gleichzeitig dekorative Lösung: sog. "selbstverlöschende Kerzen oder Kerzen mit Auslaufschutz", die mithilfe eines patentierten Systems die Flamme am Ende (bevor die Kerze komplett heruntergebrannt ist) von alleine ausgehen lässt. Weitere Details und Hintergrundinformationen hierzu auf der Internetseite der Gütegemeinschaft Kerzen.

Die Grafik des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) zeigt deutlich, dass die Anzahl der durch Kerzen verursachten Adventsbrände im Zeitraum von 2007-2011 fast um die Hälfte zurückgegangen sind. Die Gütegemeinschaft Kerzen führt dies auch auf die patentierten, selbstverlöschenden Kerzen zurück, die seit 2007 von einigen Herstellern angeboten werden.

Übrigens: Deutschland ist mit rund 129.500 Tonnen pro Jahr nicht nur der zweitgrößte Kerzenproduzent Europas, sondern hier wurden 2011 auch 2,5 Kilogramm Kerzen pro Person verbraucht - und damit lässt jeder Deutsche pro Jahr etwa durchschnittlich so viele Kerzen abbrennen wie die Menschen in Großbritannien, Frankreich und Polen zusammen oder doppelt so viele wie jeder EU-Bürger (nämlich 1,3 kg Kerzen) - und das vor allem in der Vorweihnachtszeit (Quelle: European Candle Association/ECA).

Auf Nummer sicher können Verbraucher beim Kerzenkauf gehen, wenn sie auf das RAL-Gütezeichen achten. "Das Qualitätssiegel steht für hochwertige Rohstoffe, hohe Gesundheits- und Umweltverträglichkeit sowie einen gleichmäßigen, tropffreien Abbrand der Kerze", erklärt Volker Schmid, Geschäftsführer der Gütegemeinschaft Kerzen in Stuttgart. "Die besten Voraussetzungen also für lange, gemütliche Abende bei Kerzenschein."