11.07.2014 | Verbraucherschutz Unseriöse Job-Angebote per E-Mail: Verbraucherzentrale warnt vor falschem Spiel mit Arbeitssuchenden

Unseriöse Job-Angebote per E-Mail: Verbraucherzentrale warnt vor falschem Spiel mit Arbeitssuchenden
Headhunter Jobbörse Fachkräfte Personal
Versprochen wird ein lukrativer Job mit ansprechendem Stundenlohn, der ohne besondere Kenntnisse ausgeführt werden könne. Interessierte Personen sollen ihre Bewerbung an eine E-Mail-Adresse senden, die vom Absender abweicht. „Mit aller Wahrscheinlichkeit handelt es sich hierbei um Spam-E-Mails“, warnt Esther Jontofsohn-Birnbaum, Rechtsberaterin bei der Verbraucherzentrale Bayern.

Die Verbraucherschützerin vermutet, dass Datensammler auf diese Weise versuchen, illegal an persönliche Daten von Arbeitssuchenden zu gelangen. „Wer solche E-Mails erhält, sollte diese am besten löschen und auf derartige Versprechen nicht reagieren“, rät Jontofsohn-Birnbaum. Wichtig sei auch, wirksame Spamfilter zu installieren und generell Unbekannten gegenüber keine persönlichen Angaben zu machen.