30.09.2020 | Verbraucherschutz Wärmekosten-Vergleich: So entwickeln sich die Heizkosten in eurer Region

Weniger Verbrauch, aber trotzdem mehr Heizkosten. Das ist das Ergebnis des aktuellen Wärmemonitors. Hier seht ihr, wie sich die Preise in eurer Region entwickeln.

Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Die Haushalte in Bayern haben im letzten Jahr deutlich weniger geheizt als in den Vorjahren. Das geht aus Zahlen des veröffentlichten Wärmemonitors des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) hervor. Demnach heizen die Deutschen jährlich circa 130 kWh pro Quadratmeter. Das liegt in etwa auf dem Niveau von 2010. 

Trotz des sinkenden Verbrauchs mussten die Deutschen im letzten Jahr mehr Heizkosten bezahlen als noch 2018. Der Grund dafür ist, dass die Kosten im Jahr 2019 für Heizöl und Erdgas um 5,6 Prozent gestiegen sind. Durchschnittlich bezahlten die Deutschen damit im Vorjahr 7,80 Euro Heizkosten pro Quadratmeter. 

Bayern unter dem Bundesdurchschnitt

In Bayern liegen die Heizkosten mit 7,10 Euro pro Quadratmeter unter dem Bundesdurchschnitt

Betrachtet man die Millionenstädte in Deutschland ist Heizen in München (durchschnittlich 6,32 Euro pro Quadratmeter) am günstigsten. Zum Vergleich: In der teuersten Millionenmetropole Köln liegt der Quadratmeterpreis für die Heizkosten bei 8,30 Euro.

So sieht es in den bayerischen Regionen aus
  • Allgäu: (2018: 6,09 Euro; 2019: 6,45 Euro)
  • Augsburg: (2018: 6,57 Euro; 2019: 6,80 Euro)
  • Bayerischer Untermain: (2018: 7,76 Euro ; 2019: 7,92 Euro)
  • Donau-Iller: (2018: 6,94 Euro; 2019: 7,34 Euro)
  • Donau-Wald: (2018: 7,03 Euro; 2019: 7,70 Euro)
  • Mittelfranken: (2018: 7,20 Euro; 2019: 7,53 Euro)
  • Ingolstadt: (2018: 6,89 Euro; 2019: 7,09 Euro)
  • Landshut: (2018: 6,67 Euro; 2019: 6,99 Euro)
  • Main-Rhön: (2018: 7,31 Euro; 2019: 7,69 Euro)
  • München: (2018: 6,08 Euro; 2019: 6,32 Euro)
  • Oberfranken-Ost: (2018: 7,08 Euro; 2019: 7,64 Euro)
  • Oberfranken-West: (2018: 7,56 Euro; 2019: 7,88 Euro)
  • Bayerisches Oberland: (2018: 6,52 Euro; 2019: 6,78 Euro)
  • Oberpfalz-Nord: (2018: 7,19 Euro; 2019: 7,69 Euro) 
  • Regensburg: (2018: 7,16 Euro; 2019: 7,47 Euro)
  • Südostoberbayern: (2018: 6,81 Euro; 2019: 7,47 Euro) 
  • Westmittelfranken (2018: 7,45 Euro; 2019: 7,96 Euro) 
  • Würzburg: (2018: 7,26 Euro; 2019: 7,47 Euro)

Die Heizkosten sind durchschnittliche Heizkostenpreise pro Quadratmeter