22.11.2017 | Verbraucherschutz Zahnpasta im Test: "sehr gute" Zahnpasta gibt es schon ab 65 Cent

Damit ihre Zähne perfekt gepflegt und geschützt sind, müssen sie nicht zum teuren Produkt greifen. Bereits für 65 Cent bekommen sie laut Stiftung Warentest eine "sehr gute" Zahnpasta. 28 verschiedene Pasten wurden getestet. Vier erhielten die Bestnote. Darunter auch ein echtes Schnäppchen.

Die gute Nachricht zu erst: fast alle 28 getesteten Zahncremen schützen vor Karies.  Jedes zweite Produkt entfernt auch Verfärbungen gut oder sogar sehr gut. 

Entscheidend für ein gutes Putzergebnis ist vor allem der Fluoridgehalt. Zwei Pasten, die auf Fluoridsalze verzichtet haben, sind deswegen durchgefallen. Fluorid schützt nämlich gegen Karies. 

Außerdem wurde auch der Abrieb der Produkte getestet. Zahnpasta enthält meistens winzige Putzkörperchen, die Beläge abschmirgeln. Wer freiliegende Zahnhälse hat, der sollte lieber zu einer Pasta mit feinem Abrieb greifen, raten die Tester. 

In unserer Bildergalerie findet Ihr die Testsieger und Verlierer. 

Kommentare