08.05.2020 | Verbraucherschutz Zu viel Zucker, künstlicher Geschmack: Viele Ketchup-Sorten fallen durch

Öko-Test hat 20 Ketchup-Sorten auf den Geschmack und Inhaltsstoffe getestet. Nur knapp die Hälfte besteht den Test.

Foto: Öko-Test

Öko-Test hat in einem aktuellen Test 20 verschiedene Ketchup-Sorten auf Inhaltsstoffe und den Geschmack getestet. Die Tester sind sich einig: Ein guter Ketchup schmeckt intensiv nach Tomaten, ist frei von Schadstoffen und der Zuckergehalt sollte unter 25 Prozent liegen.

Frei von Schadstoffen

Alle geteseten Produkte waren frei von Schadstoffen. Pestizide konnten nur in geringen Spuren festgestellt werden, die zu vernachlässigen sind. 

Oft zu viel Zucker

In den Ketchup-Sorten im Test ist oftmals mehr Zucker als in einer Cola. Besonders die Sorten "Heinz", "Hela" und "Zwergenwiese" fielen besonders negativ auf. Hier reichen für ein dreijähriges Kind bereits zwei Esslöffel, damit die Hälfte der empfohlenen Zuckermenge pro Tag der Weltgesundorganisation (WHO) erreicht wird. 

Spezielle Ketchup-Sorten für Kinder sehen die Tester als überflüssig an. Die Zutaten unterscheiden sich oftmals nicht von regulären Ketchup-Sorten, sind dafür aber viel teurer.

Das sind die Testsieger

Neun Ketchup-Sorten schnitten im Test mit "sehr gut" ab. Darunter der "Alnatura Tomatenketchup" (1,79€ pro 500ml). Die Tester lobten hier den natürlichen Tomatengeschmack und keine gefundenen Schadstoffe.

Auch die Edeka-Eigenmarke "Gut und Günstig Tomaten Ketchup" (0,79€ pro 500ml) wurde mit "sehr gut" bewertet. Hier ist der Tomatengeschmack, aber weniger intensiv als bei Alnatura.

Diese Ketchupsorten fielen durch

Der "Hela Tomaten Ketchup" (1,56€ pro 500ml) wurde mit "mangelhaft" am schlechtesten bewertet. Um die Farbe noch rötlicher hinzubekommen, wird Rote-Beete-Saftkonzentrat hinzugefügt. Außerdem ist der Zuckergehalt deutlich überhöht. 

Auch der "Bautzner Tomaten Ketchup" (1,66 pro 500ml, Note: "ausreichend") konnte nicht überzeugen. Diese Sorte schmeckt zu sehr nach Essig und vertraut nicht auf den natürlichen Tomatengeschmack. Hier wurden nämlich natürliche Aromen zugesetzt.