06.05.2019 | Verkehr & Mobilität Humor statt Strafzettel: 10 lustige Falschparker-Knöllchen zum Ausdrucken

Sie lauern überall! Auf dem Supermarkt-Parkplatz, in engen Nebenstraßen oder vor der Hofeinfahrt: Falschparker! Nicht gegen alle gehen Polizei und Verkehrsüberwacher vor. Deshalb haben wir für euch Vorschläge gesammelt, wie ihr Falschparker garantiert zum Nachdenken bringt: unsere Falschparker-Knöllchen – natürlich mit Augenzwinkern.

10 Falschparker-Knöllchen: Hier ausdrucken!

Die Stadt Aschaffenburg will  Falschparker künftig schneller abschleppen. Dabei geht es vor allem um Feuerwehr-Anfahrtszonen und die Zufahrten – da gilt Parkverbot. Zusätzlich zu Polizeibeamten gibt es dort extra Verkehrsüberwacher, die solche Verstöße sofort der Polizei melden.

In vielen anderen Städten werden Anwohner und Nachbarn zu Polizisten. Sie verteilen zwar keine Knöllchen, aber knallharte, selbstgemachte Strafzettel. Für den Supermarkt-Parkplatz, die enge Seitengasse oder den Nachbarn, der sich immer vor eure Einfahrt stellt – hinterlasst ihnen doch auch einen Denkzettel, den sie nicht vergessen werden. 

Ein humorvolles Beispiel gefällig? Packt doch einen Zettel an die Windschutzscheibe eines Falschparkers, auf dem steht: 

„Parken Sie das nächste Mal ruhig noch näher. Ich steige sowieso immer durch den Kofferraum ein.“

10 Falschparker-Knöllchen: Hier ausdrucken!

Lustig – aber ja doch auch ein bisschen ernst gemeint. Nach so einem Zettel parkt euch garantiert keiner mehr zu. Mehr „falsche Knöllchen“ für Falsch-Parker findet ihr hier.

Teste dich!