05.10.2022 | Wetter Erntemond am 9. Oktober: Darum ist der Herbst-Vollmond so besonders

Der Vollmond, der am nächsten am Herbstanfang liegt, nennt man Erntemond. Am Sonntag, den 9. Oktober 2022, ist es wieder so weit. Was hinter dem Begriff "Erntemond" steckt, erfahrt ihr hier.

Foto: fabriciaarbetova / pixabay

Zu früheren Zeiten hatte jeder Vollmond in jedem Monat seinen eigenen Namen. Im März war es der "Lenzmond", im Mai der "Wonnemond", im Juli der "Heumond" und der erste Vollmond im Herbst war seit jeher der "Erntemond".

Was steckt hinter dem "Erntemond"?

Das Besondere an ihm: Im Vergleich zu den anderen Monden geht er fast nahtlos direkt mit dem Sonnenuntergang auf. Das war - vor allem früher - sehr wichtig für die Bauern, denn so konnten sie noch lange draußen arbeiten und im hellen Mondlicht die Ernte zu Ende bringen. Heute erledigen das Flutlichter auf den Feldern, damals der Mond. Oft ist dieser passend zur Herbstzeit auch eingefärbt und leuchtet vielerorts orange-rot

Das könnte euch auch interessieren: