07.12.2018 | Wetter Erst Orkan, dann Schnee: Hier müsst ihr euch drauf einstellen

Für ganz Bayern gibt es eine aktuelle Sturmwarnung. Und dann kommt der Winter zurück in den Freistaat. In welchen Regionen ihr euch darauf einstellen müsst und wo euch was erwartet, lest ihr hier:

Der Winter kommt zurück  nach Bayern und hat Sturmböen mit im Gepäck! 

Für den ganzen Freistaat gibt es eine aktuelle Sturmwarnung bis Samstag 12Uhr -  Böen bis 85km/h

Derzeit liegt Bayern noch in einer sehr milden und feuchten Südwestströmung. Das Sturmtief MARIELOU zieht aber am Freitag mit seinem Zentrum nach Schottland. Und die zugehörige Kaltfront wird uns in der Nacht zum Samstag von Nordwesten her überqueren. Und damit wirds kälter bei uns im Freistaat, denn die Strömung hinter dem Tief dreht immer mehr auf nordwestliche Richtung und das heißt frostige Temperaturen. 

+++ Temperaturen sinken ab jetzt +++ 

Ab Samstag geht es mit den Temperaturen kontinuierlich bergab. Und es wird nass und ungemütlich. Schon in der Nacht auf Samstag zieht ein großes Regentief über Bayern und die Schneefallgrenze sinkt bis zum Morgen auf 800 Meter ab. Die Temperaturen sinken auf sechs bis zwei Grad, was uns aber deutlich kälter vorkommt, denn der Westwind weht mäßig bis frisch mit starken Böen, in den höchsten Lagen von Fichtelgebirge und Bayerischen Wald treten auch einzelne Sturmböen auf. 

Am Montag erwartet uns Schauerwetter und die Schneefallgrenze sinkt bis ins Tiefland ab, im Stau der Alpen schneit es anhaltend bei 0 bis 5 Grad. Am Dienstag und Mittwoch gibt es nur wenige Schnee- oder Graupelschauer bei -2 bis +5 Grad, im Alpenvorland und in den Mittelgebirgen herrscht Dauerfrost. An Donnerstag ist es nach teils klarer Nacht mit mäßigem bis strengem Nachtfrost wolkig und trocken bei -4 bis +2 Grad. Nachts bleibt es zunächst meist frostfrei, ab der Nacht zum Dienstag ist verbreitet leichter Frost und Glätte möglich.

+++ Sturmböen besonders am Sonntag +++ 

Besonders stürmisch wird es am Sonntag, denn dann bringt das Sturmtief Marielou ab 1000 Metern Orkanböen mit sich. Bei starkem Wind mit teils schweren Sturmböen liegen die Höchstwerte bei 5 bis 9 Grad. Im Tagesverlauf gehen die Temperaturen leicht zurück und die Schneefallgrenze sinkt auf 1000 bis 800 Meter ab.

Winter-Tipps für euch:

  • Wenn noch nicht drunter: Hoppi Galoppi Winterreifen unter das Auto
  • Bevor es jetzt richtig kalt wird: Garten winterfest machen (Noppenfolie und Jutesäcke über empfindliche Pflanzen) und Lichterketten aufhängen
  • ersten Glühwein kaufen und trinken
  • Zur Einstimmung schon mal Weihnachtsmusik hören, z.B. in unserem Stream Weihnachtshits
  • schön kuschelige Winterbettwäsche aufziehen
  • Plätzchen backen und sie nicht verbrennen lassen
  • Winterjacke, Mützen und Schals rauskramen

Wetter für euren Ort checken:

Euer Wetter inklusive Unwetterwarnungen könnt ihr selbst auch für eure persönlichen Orte abonnieren. Das geht ganz einfach hier auf antenne.de und in unserer ANTENNE BAYERN App. Loggt euch einfach ein und legt eure Wetterorte mit Warnungen als Pushnachricht fest und ihr werdet individuell informiert.