26.01.2021 | Wetter Viel Neuschnee in Bayern: Das erwartet uns in den kommenden Tagen

Bayern ist mit viel Schnee in diese letzte Januarwoche gestartet. Hier die Aussichten für die kommenden Tage:

Foto: Matthias Balk/dpa

Der Wochenbeginn brachte vor allem im Süden Bayerns und in Teilen Oberfrankens kräftig Neuschnee. So gab es in Oberstdorf mehr als 50 Zentimeter Neuschnee, ähnliche Werte wurden in den Bayerischen Alpen erreicht. 

Der heutige Dienstag (26. Januar) bringt vor allem in der Osthälfte von Bayern Neuschnee. Zum Teil muss man am Dienstag mit stürmischen Böen mit Geschwindigkeiten bis 75 km/h rechnen - hier ist dann die Gefahr durch Schneeverwehungen gegeben. Die Temperaturen liegen bei -3 Grad bis +1 Grad bei meist trübem Himmel.

Zum Wochenende wird es wieder milder

Am Mittwoch (27. Januar) lässt der Neuschnee etwas nach und verlagert sich in den Bereich südliches Schwaben/Allgäu und in den Mittelgebirgsraum. Hier wird bis zu fünf Zentimeter Neuschnee erwartet. 

Am Donnerstag (28. Januar) schneit es dann bayernweit bis zum Mittag nochmal kräftig (fünf bis 15 Zentimeter Neuschnee) und geht dann in Dauerregen über. Nur in Niederbayern und der Oberpfalz kann es weiterhin Schnee geben. Das Wochenende soll dann schon wieder milder werden. Bei Höchstwerten bis zu acht Grad droht dann aber in Alpenregionen durch das Tauwetter teilweise Überschwemmungsgefahr.