Sie benötigen Javascript um das Video abspielen zu können.Lade Player…

Nicht der Mond, aber fast. Spitzbergen#08 Neues aus dem Nirgendwo

Taxifahrer Hendrik bringt Lutz und Sabine zurück in die Stadt und zu DEM zentralen Café, dem berühmten Fruene. Dort treffen sie sich mit Mark Sabbatini an seinem Tisch, der Redaktion, Verlag und Vertrieb zugleich ist, und lassen ihn reden. Das macht er wider Erwarten sehr gern und dann ist es auch noch interessant. Später schauen sie zusammen mit dem Studenten Jan Dettmer noch im nördlichsten Secondhandshop der Welt vorbei. Hier ist alles kostenlos.
Ein Podcast von lautgut.
Bilder zur Folge auf www.lautgut.de
Facebook: www.facebook.com/lautgut
Twitter: www.twitter.com/lautgutpodcast

Mehr von "Nicht der Mond, aber fast. Spitzbergen" mehr Episoden