31.07.2015 | Archiv Robin Schulz – Sugar

Robin Schulz - Sugar
Foto: Universal

Wir wissen ja alle, was ein Trend in der Musik ist: Schnellere, härtere, stärkere Elektrobeats im Pop. So auch bei diesem neuen Hit von Robin Schulz. Der deutsche DJ und Produzent hat sich für seinen neuen Hit die Unterstützung von Sänger Francesco Yates gesucht. Yates, ein junger Lockenkopf, klingt ein bisschen wie Herzensbrecher Justin Timberlake. 

Überhaupt der ganze Song ist eine Kombination aus nostalgischen Elementen: Die Gitarren klingen wie die Riffs der Red Hot Chili Peppers von vor 15 Jahren, die Gesangsstimme wie die Boybands der 90er und der House-Beat... Na, der kommt ganz klar von den elektronischen Beats der 80er. Robin Schulz beweist wieder einmal, dass man das Rad nicht neu erfinden muss, sondern sich ganz einfach das Beste aller Welten zusammenmischt. 

Lustig dazu ist übrigens auch das Musikvideo, bei dem ein durchgeknallter Polizist in Amerika so richtig Gas gibt. 

Sie benötigen Javascript um das Video abspielen zu können.Lade Player…

Quelle: Warner Music Germany / YouTube