31.07.2018 | ANTENNE BAYERN Neuvorstellungen der Woche Ariana Grande - No Tears Left To Cry

„Ich habe keine Tränen mehr übrig, um zu weinen“, singt Ariana Grande in „No Tears Left To Cry“. Alleine der Titel hat eine starke Aussage in Anbetracht dessen, dass der Song das Erste ist, was wir seit dem Anschlag auf ihr Konzert in Manchester im Mai 2017 von ihr hören.

Foto: Universal Music

„Ich habe keine Tränen mehr übrig, um zu weinen“, singt Ariana Grande in „No Tears Left To Cry“. Alleine der Titel hat eine starke Aussage in Anbetracht dessen, dass der Song das Erste ist, was wir seit dem Anschlag auf ihr Konzert in Manchester im Mai 2017 von ihr hören.

Nur zwei Wochen danach kam sie zurück um ein Benefiz-Konzert unter dem Motto „One Love“ zu spielen mit Künstler-Kollegen im Gepäck wie Justin Bieber, Miley Cyrus, Pharrell Williams, Robbie Williams und dessen Ex-Band Take That, Katy Perry und Coldplay. Der Erlös in Millionenhöhe wurde den Familien der Opfer gespendet.

Was zuerst einen traurigen Eindruck übermittelt, stellt sich bei genauerem Hinhören als Ansporn zum Weitermachen, Tanzen und Leben heraus. „Ich hoffe, dass der Song Licht und Hoffnung bringt“ sagt sie und das gelingt ihr absolut mit einem wuchtigen UK Garage-Beat welcher alleine schon zum Weitermachen und Aufstehen ermutigt. Die Philosophie hinter dem Song verbunden mit der Musik, den Lyrics und einem atemberaubenden Musikvideo hat alles was ein Hit braucht um Menschen zu verbinden und nach vorne zu treiben. 

Mehr zu Ariana Grande:

Das Video zum Song: