21.09.2018 | Leikis Hit-Tipp Revolverheld feat. Antje Schomaker - Liebe auf Distanz

Nach der selbst verordneten Bandpause, die vor lauter neuen Ideen kürzer ausfiel als geplant, haben sich Revolverheld 2018 mit „Zimmer mit Blick“ bestens gelaunt zurückgemeldet. Für ein sehr emtionales Duett ging es mit Sängerin Antje Schomaker ins Studio.

Foto: dpa

Liebe auf Distanz“ ist zunächst ein sehr persönlicher Song, den Johannes Strate über seine eigene Beziehung geschrieben hat „Wir mussten vier Jahre die Distanz Hamburg-Köln überwinden, was ganz schön an die Substanz ging. Man kann Gefühle nicht dauerhaft übers Telefon schicken.“ Während seine Freundin mittlerweile beim ihm in Hamburg lebt, müssen laut der jüngsten Pendler-Rekorde immer mehr Paare eine Fernbeziehung aushalten. Ein mitten aus dem Leben gegriffenes Dilemma, das Strate als umwerfend einfühlsames Duett mit Antje Schomaker formuliert. Zusammen mit der Musikerin, die kürzlich ihr Debüt „Von Helden und Halunken“ veröffentlichte und der die Zeit „echtes Naturtalent“ attestiert, greifen Revolverheld das Thema gewohnt aufrichtig und ungekünstelt auf. 


„Die Idee zu einem Duett stand von Anfang an fest. Dass es jetzt mit unserer Freundin Antje Schomaker geschieht, freut uns sehr! Wir sind Fans erster Stunde – ihre Stimmfarbe und ihr erzählerischer Gesang geben dem Song eine neue Farbe und machen ihn noch intimer.“ Als einziger Albumtrack ohne echtes Schlagzeug – eine Tatsache, die sich Drummer Jakob Sinn vor zehn Jahren nicht hätte träumen lassen – atmet „Liebe auf Distanz“ klar den frischen Geist des neuen Albums und steht gleichzeitig für eine angenehm vertraute Stärke dieser Band: echtes Gefühl für echte Menschen.

Im März 2019 gehen Revolverheld auf ausgedehnte Arena-Tour – für einige Termine sind schon jetzt nur noch Restkarten zu haben. 

  • 23.03.2019 Nürnberg, Arena Nürnberger Versicherung
  • 24.03.2019 München, Olympiahalle 

Mehr zu Revolverheld und Antje Schomaker: