Boyz II Men

Boyz II Men ist eine US-amerikanische R&B-Gesangsgruppe. Die Gruppe wurde 1988 in Philadelphia als schwarzes Boygroup-Quintett unter dem Namen Unique Attraction gegründet. 1989 wurde die Gruppe zu einem Quartett und in Boyz II Men umbenannt.

Erfolge

Ursprünglich als schwarzes Pendant zu den vielen (weißen) Boygroups konzipiert, sind Boyz II Men mittlerweile eine der erfolgreichsten R’n’B-Gruppen mit insgesamt über 45 Millionen verkauften Tonträgern. Drei ihrer Singles wurden Rekordhalter für die bis dato längste Dauer als Spitzenreiter der The Billboard Hot 100 Singlecharts für die Vereinigten Staaten des Billboard Magazine.

End of the Road war 1992 13 Wochen auf Platz 1 und übertraf damit den damaligen Rekordhalter Don’t Be Cruel/Hound Dog von Elvis Presley um zwei Wochen. I’ll Make Love to You führte 1994 für 14 Wochen die Charts an und holte damit den zwischenzeitlichen Rekord von I Will Always Love You von Whitney Houston ein. One Sweet Day, ein Duett mit Mariah Carey, war 1995 für 16 Wochen die Nummer 1; diese Rekordmarke gilt bis heute. Mit über 60 Millionen verkauften Tonträgern sind sie neben den Backstreet Boys, den New Kids on the Block und den Jackson 5 eine der erfolgreichsten Boybands. Die Gruppe hatte Gastauftritte in den Serien Der Prinz von Bel-Air und How I Met Your Mother.

Quelle: Wikipedia.org