Christina Perri

Christina Judith Perri (* 19. August 1986 in Pennsylvania) ist eine US-amerikanische Singer-Songwriterin, die mit ihrer Debüt-Single Jar of Hearts international bekannt wurde.

Anfänge und Privatleben

Perri wuchs in Bensalem, einem Vorort von Philadelphia auf. Ihr Vater hat italienische, ihre Mutter polnische Wurzeln. Im Alter von acht Jahren begann Perri, Klavierunterricht zu nehmen; mit 16 Jahren brachte sie sich autodidaktisch das Gitarrespielen bei, indem sie in einem Video den Gitarristen der Gruppe Blind Melon beobachtete. Seitdem schrieb sie eigene Songs. Ihr älterer Bruder Nick Perri spielte als Gitarrist unter anderem in den Rockbands Silvertide und Shinedown.

Perri besuchte bis 2004 die Archbishop Ryan High School. Nach der Schulzeit ging sie als Assistentin mit der Band ihres Bruders auf Tournee, bis sie ein Stipendium für die renommierte Kunsthochschule University of the Arts (Philadelphia) bekam. Nach einem Jahr brach sie das Studium ab und verbrachte einige Zeit in Italien, um die Heimat ihrer Vorfahren väterlicherseits kennenzulernen. An ihrem 21. Geburtstag zog Perri nach Los Angeles und heiratete im gleichen Jahr. Nach 18 Monaten wurde die Ehe geschieden, und Perri kehrte nach Philadelphia zurück, wo sie Ende 2009 den Song Jar of Hearts schrieb. Sie kehrte nach Los Angeles zurück, arbeitete tagsüber als Kellnerin in einem Café und nahm abends Musikvideos auf, die sie auf der Videoplattform YouTube veröffentlichte. Über diesen Weg wurde schließlich ein Management in Hollywood auf die Sängerin aufmerksam und nahm mit ihr über Facebook Kontakt auf.

Am 12. Dezember 2017 heiratete sie ihren langjährigen Freund Paul Costabile, mit dem sie seit Juni 2017 verlobt war.

Ein Erkennungszeichen Perris sind ihre zahlreichen Tätowierungen, nach eigener Aussage neben dem Songschreiben für sie eine der Methoden, sich auszudrücken.

Quelle: Wikipedia.org