Frans

Frans ist eine französische Gemeinde mit 2265 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Ain in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört administrativ zum Kanton Trévoux im Arrondissement Bourg-en-Bresse und ist Mitglied im Gemeindeverband Dombes Saône Vallée.

Geographie

Lage

Frans liegt auf 200 m, etwa 42 km südwestlich der Präfektur Bourg-en-Bresse, 26 km nordnordwestlich der Stadt Lyon und 35 km südlich der Stadt Mâcon (Luftlinie). Das Dorf erstreckt sich auf einem Hang oberhalb der Saône gegenüber der Stadt Villefranche-sur-Saône. Nachbargemeinden von Frans sind Fareins und Chaleins im Norden, Ars-sur-Formans und Misérieux im Osten, Saint-Euphemie und Saint-Didier-de-Formans (Berührungspunkt) im Süden sowie Jassans-Riottier und Beauregard im Westen.

Topographie

Die Fläche des 7,98 km2 großen Gemeindegebiets liegt im Westen der Landschaft und historischen Provinz Dombes und umfasst einen Abhang, auf dem das Gelände von der Hochebene der Dombes um etwa 80 m in das Tal der Saône abfällt. Im Bereich der Gemeinde hat sich ein kleiner Wasserlauf, der Bach Marmont, in die Hochebene eingetieft. Sein Talboden wird vom alten Ortskern von Frans eingenommen und hier erreicht die Gemeinde mit 183 m ihren niedrigsten Punkt. Dagegen verteilen sich die neueren Siedlungsgebiete über die aussichtsreichen, südwärts gerichteten Hanglagen nördlich des Ortskerns. Der Rest der Gemeindegemarkung auf der Ebene rund um das Dorf wird intensiv landwirtschaftlich genutzt, so dass Felder fast 82 % der Gesamtfläche von Frans ausmachen. Im Südwesten der Gemeinde befindet sich eine kleine Wohnsiedlung, die sich nahtlos and Jassans-Riottier anschließt sowie ein kleiner Gewerbepark, die Zone d’activités du Pardy.

Quelle: Wikipedia.org