24.06.2020 | Bayern Ab Montag: Keine Einschränkungen mehr beim Besuch von Alten- und Pflegeheimen

Nach langem Warten hat die bayerische Staatsregierung jetzt beschlossen ab Montag, den 29.06.2020, die Besuchsregeln für Alten- und Pflegeheime (sowie anderer Einrichtungen) zu lockern. So werden Besuche von Verwandschaft und Co. möglich sein.

Foto: Jonas Güttler/dpa

Die bayerische Staatsregierung hat jetzt auf die stark gesunkenen Corona-Zahlen im Freistaat reagiert. Demnach werden ab Montag, den 29.06.2020, die aktuell geltenden Besuchsbeschränkungen aufgehoben

Wo dürfen Besuche stattfinden?

Konkret heißt dies, dass dann ohne weitere Einschränkungen Freunde und Verwandte in Kliniken, Altenheimen und Behinderteneinrichtungen besucht werden dürfen. 

Nach wie vor Risiko für Bewohner und Patienten

Die Situation, dass ein Corona-Ausbruch in einer dieser Einrichtungen nach wie vor verheerende Auswirkungen auf Patienten und Angehörige der Risikogruppe haben kann, besteht auch weiterhin. 

Aus diesem Grund werden die Einhaltung von Abstandsregeln, Hygieneabständen und Betretungsverbote bei Krankheitssymptomen auch weiterhin eine große Rolle spielen. Um dies standortgemäß gewährleisten zu können werden Schutz- und Hygienekonzepte auf Basis eines Rahmenkonzeptes des Gesundheits- und Pflegeministeriums sein erarbeitet und umgesetzt werden.