04.05.2021 | Bayern Tourismus in Bayern: So ist Urlaub in den Pfingstferien möglich

Der bayerische Minipräsident Söder will Urlaub in Bayern wieder ermöglichen. Der Plan sei flächendeckend ein stabiles Inzidenzniveau unter 100 zu erreichen. Wenn die Voraussetzungen gegeben sind, ist Reisen ab 21.Mai in Bayern wieder erlaubt.

Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Der Freistaat ist Tourismusland und will so schnell wie möglich sichereren Urlaub anbieten können und hofft weiter auf eine stetige Abflachung der Inzidenz und Fallzahlen. Damit Bayern den positiven Weg weiter fährt, bleibt die strikte Ausgangsperre bis Ende der Pfingstferien bestehen.

„Wir wollen zu Pfingsten eine Tourismusperspektive haben für Hotels, auch für Ferienhäuser und Ferienwohnungen“ CSU-Chef Markus Söder

Inzidenz ausschlaggebend 

 Zu Beginn der Pfingstferien am 21. Mai soll in Regionen mit niedrigen Corona-Fallzahlen Tourismus wieder möglich sein. In Kreisen und kreisfreien Städten mit stabilen Corona-Zahlen von unter 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen können dann Hotels, Ferienwohnungen und Campingplätze wieder öffnen.

Bei alledem gelten Hygienekonzepte, Masken- und Testpflichten