09.12.2018 | Bayern Montag ab 5Uhr Bahnstreik: Auswirkungen auch auf gesamten Regional und S-Bahn Verkehr

Morgen früh kommt es im Berufsverkehr zu erheblichen Einschränkungen bei der Bahn. Von 5 bis 9 Uhr wird gestreikt.

Foto: (Foto: dpa) Foto: Tobias Hase

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft hat bundesweite Streikmaßnahmen bei der Deutschen Bahn am Montagmorgen zwischen 05:00 Uhr und 09:00 Uhr angekündigt. Die Bahn erwartet, dass die Beeinträchtigungen weit in den Tag hinein andauern werden.

Aktuell ist leider nicht absehbar, wo die Streiks schwerpunktmäßig stattfinden werden.  Die Bahn geht aber davon aus, dass es zu Ausfällen und Verspätungen im gesamten Regional- und S-Bahnverkehr in Bayern kommen wird. 

Die Bahn empfiehlt allen Kunden, nach Möglichkeit, am Montag erst nach dem Streikende zu fahren.

Da bislang keine Prognosen möglich sind, wo es zu Behinderungen kommt, informiert euch bitte morgen früh, vor Fahrtantritt. 

ANTENNE BAYERN hält euch immer aktuell über die Streikauswirkungen auf dem Laufenden. 

Die Bahn findet den Streik unverhältnismäßig 

Nach der Warnstreik-Ankündigung bei der Deutschen Bahn fordert der Konzern von der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG), die Gespräche über einen neuen Tarifvertrag rasch fortzusetzen. In einem Brief an die EVG-Führung, der der dpa am Sonntag vorlag, appellierte die Bahn an die Gegenseite, «an den Verhandlungstisch zurückzukehren»: «Wir sollten gemeinsam alles daran setzen, die Tarifverhandlungen im Sinne unserer Mitarbeiter, unserer Kunden und unseres Unternehmens kurzfristig einem Abschluss zuzuführen.»

Die Bahn lud die Vertreter der Gewerkschaft für Montagnachmittag zu neuen Gesprächen ein.