18.05.2021 | Bayern Bayern: So kommt ihr fix an einen Impftermin

Seit gestern steht fest, dass die Priorisierung für Impfstoffe im Freistaat aufgehoben wird. Arztpraxen dürfen bald ohne Priorisierung impfen. ABER: Wir zeigen euch, wo ihr möglicherweise noch schneller einen Termin ergattern könnt.

Foto: Foto: Peter Kneffel/dpa

Seit gestern steht fest, dass die Priorisierung für Impfstoffe im Freistaat aufgehoben wird. Das bedeutet, dass sich jeder Mensch ab 16 Jahren impfen lassen kann, falls genug Impfstoff vorhanden ist. Die Hausärzte in Bayern dürfen ab Donnerstag unabhängig von der Priorisierung alle Impfstoffe verabreichen. Für Impfzentren gilt das nicht, doch es gibt noch eine andere Möglichkeit!

Kein Impfstoff soll verfallen...

Das Organisation heißt "Sofort-Impfen". Hier haben Impfbereite die Möglichkeit, früher an einen Impftermin zu kommen. Das Ziel des Portals ist, Ärzte und Impfinteressenten kostenlos zusammenzubringen und zu vermeiden, dass Impfstoff verfällt. Nachdem man sich auf der entsprechenden Warteliste angemeldet und den Wunschimpfstoff ausgewählt hat, wird man automatisch per E-Mail benachrichtigt. Und zwar dann, sobald bei Ärzten in der Nähe Impfdosen zur Verfügung stehen. Sollten Zeitpunkt und Impfstoff den Wünschen des Bürgers entsprechen, kann dieser den vorgeschlagenen Termin bestätigen.

Weitere Informationen bezüglich des Impf-Portals gibt's hier:

Impfportal Sofort-Impfen

DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN: