13.05.2020 | Bayern Beerdigungen, Hochzeiten, Geburtstage: Was darf aktuell stattfinden?

In Bayern sind ab sofort wieder bis zu 50 Trauernde bei einer Beerdigung erlaubt. Doch welche Regelungen gelten für andere private Feierlichkeiten?

In Bayern sind künftig wieder Bestattungen unter freiem Himmel mit bis zu 50 Trauernden erlaubt. Das teilte das bayerische Gesundheitsministerium mit. Bislang waren 15 Trauernde zugelassen. Auch weiterhin muss aber der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Trauernden eingehalten werden.

Wie sieht für Hochzeiten oder private Feiern aus?

Wenn ihr bereits einen Termin auf dem Standesamt habt, könnt ihr diesen auch stattfinden lassen. Hierbei muss aber zwischen den Gästen ein Mindestabstand von 1,5 Metern gegeben sein. Zudem müsst ihr vorher mit dem Standesamt abklären, wie viele Personen an der Trauung teilnehmen dürfen. 

Das gleiche gilt für private Feierlichkeiten. Diese sollten jedoch nur im engsten Familienkreis stattfinden. Von größeren Feierlichkeiten hat Ministerpräsident Söder am Freitag im ANTENNE BAYERN Interview abgeraten. Eine Feier mit den Kindern, Geschwistern und den Eltern sei aber möglich.