18.05.2020 | Bayern Biergärten öffnen in Bayern: Diese Regeln müsst ihr einhalten

Ab heute dürfen die Biergärten in Bayern wieder öffnen. Bei einem Besuch müsst ihr euch aber an ein striktes Hygienekonzept halten.

Foto: Pablo Gianinazzi/KEYSTONE/Ti-Press/dpa

Ab heute dürfen die Biergärten in Bayern wieder öffnen - vieles wird aber ungewohnt sein. Gäste und das Bedienpersonal müssen strikte Hygieneauflagen befolgen, um eine Ausbreitung des Corona-Virus zu vermeiden. Gleichzeitig drohen den Inhabern der Biergärten und Lokale empfindliche Strafen bei Verstößen gegen das Hygienekonzept. 

Mit wem dürft ihr an einem Tisch sitzen?

Mit Familienmitgliedern aus dem eigenen Hausstand dürft ihr am eigenen Tisch sitzen und müsst auch keinen Mindestabstand zueinander halten. Zudem darf noch eine weiterer Haushaltsstand mit an eurem Tisch sitzen. Das kann eine befreundete Familie, ein Freund oder eine Freundin sein.

Gilt die Maskenpflicht?

Das Bedien- und Küchenpersonal muss die Masken durchgängig tragen. Für die Besucher gilt eine Maskenpflicht beim Eintreten und Verlassen des Biergartens, sowie beim Gang auf die Toilette. 

Muss ich vorher reservieren?

Eine Reservierungspflicht gibt es nicht, eine vorherige Reservierung wird aber empfohlen. Da die Mindestabstände zwischen den Tischen eingehalten werden müssen, gibt es in vielen Biergärten nur eine begrenzte Anzahl an Tischen. Damit vor dem Biergarten keine langen Schlangen entstehen, empfiehlt sich eine Reservierung.

Müssen die Inhaber meine Daten erheben?

Ja. Die Betreiber der Lokale und Gaststätten sind dazu aufgefordert bei einem Besuch eure Kontaktdaten aufzunehmen. So sollen im Falle einer Infektion die Kontaktketten der Betroffenen leichter nachzuvollziehen sein.

Öffnen alle Biergärten wieder?

Nein es steht jedem Biergarten frei zu entscheiden, ob er öffnet oder nicht. Einige Biergärten haben aufgrund der strikten Hygienevorschriften angekündigt, vorerst weiter geschlossen zu bleiben. 

Grundlegend dürfen Biergärten aktuell nur bis 20 Uhr öffnen.