30.06.2020 | Bayern Endspurt! Sichert euch jetzt noch bis zu 500 Euro Pflegebonus

Seit April kann der bayerische Pflegebonus beantragt werden. Wir haben uns für euch eingesetzt, da es einige Probleme bei der schnellen Auszahlung der Prämien gab. Nun ist aber Endspurt angesagt: Der 30. Juni ist der letzte Tag, an dem ihr die Prämie beantragen könnt!

Foto: Tom Weller / dpa

Die bayerische Staatsregierung will Pflegekräften in der Corona-Krise mit einer finanziellen Prämie danken. Berücksichtigt werden professionell Pflegende in Krankenhäusern und Rehabilitationskliniken, in stationären Alten-, Pflege- und Behinderteneinrichtungen sowie ambulanten Pflegediensten.

Auch Rettungssanitäter, Rettungsassistenten und Notfallsanitäter erhalten die Prämie. Dabei müsst ihr mindestens seit dem 07.04.2020 beschäftigt sein.

Die Prämie ist wie folgt gestaffelt:

  • regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit bis 25 Stunden oder in der Ausbildung: 300 Euro
  • regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit mehr als 25 Stunden: 500 Euro

Auch Arbeitnehmer in Elternzeit oder Mutterschutz haben einen Anspruch auf die Prämie.

So könnt ihr den Bonus beantragen

Der Antrag muss bis zum 30. Juni 2020 gestellt werden. Zur Verifizierung braucht ihr eine Bestätigung von eurem Arbeitgeber.

Selbstständige brauchen eine Bestätigung vom Finanzamt und müssen eine sogenannte "De-minimis-Erklärung" ausfüllen. Das Formular findet ihr hier.

Die ausgefüllten Formulare müsst ihr dann im Antragscenter hochladen. Wer keinen Scanner zur Hand hat, kann die Formulare auch mit dem Smartphone abfotografieren. Wenn ihr im letzten Schritt eure E-Mailadresse angebt, bekommt ihr eine Eingangsbestätigung.

Viele Probleme beim Pflegebonus

Rund um den Pflegebonus in Bayern gab es in den letzten Wochen viele kontroverse Diskussionen. So zum Beispiel die Frage, warum Reinigungskräfte in den Krankenhäusern die Prämie nicht bekommen. Der Präsident des Landesamtes für Pflege Dr. Markus Schick hat die Antwort. 

Sie benötigen Javascript um die Audio-Datei abspielen zu können.Lade Player…

Viele Pflegekräfte haben sich bei uns gemeldet und geklagt, dass sich die Prämienauszahlung hinzieht. ANTENNE BAYERN hat vom Präsident des Landesamtes für Pflege Dr. Markus Schick das Versprechen bekommen, dass bis Ende August alle Anträge abgearbeitet sein sollen.

Sie benötigen Javascript um die Audio-Datei abspielen zu können.Lade Player…

Laut Bayerns Gesundheitsministerian Melanie Huml gehen täglich mehrere tausend Anträge ein. In manchen Fällen gäbe es noch Nachfragen, hier kann sich eine Bearbeitung verzögern. Man versuche aber alle Anträge schnellstmöglich abzuarbeiten, so Huml im ANTENNE BAYERN Interview.

Präsident des Landesamtes für Pflege Dr. Markus Schick forderte die Antragssteller nochmal auf, die Anträge gewissenhaft und vollständig auszufüllen. So können die meisten Anträge innerhalb von zwei Wochen bearbeitet werden.

Sie benötigen Javascript um die Audio-Datei abspielen zu können.Lade Player…

Im ANTENNE BAYERN Interview bedankt sich Gesundheitsministerin Melanie Huml nochmal für den unermüdlichen Einsatz der Pflegekräfte in der Corona-Krise.

Sie benötigen Javascript um die Audio-Datei abspielen zu können.Lade Player…