15.12.2019 | Bayern Frau bei Wohnungsbrand verletzt

Grafenau (dpa/lby) - Beim Brand einer Wohnung in Niederbayern ist eine Frau verletzt worden und Schaden in Höhe von rund 150 000 Euro entstanden. Eine 82-jährige Frau erlitt bei dem Feuer in der Nacht zum Sonntag eine leichte Rauchvergiftung, wie die Polizei mitteilte. Ein Nachbar war von einem Knall geweckt worden und bemerkte das Feuer im Haus nebenan, einer ehemaligen Pension. Er alarmierte den Bewohner, der im ersten Stock schlief. Dessen Mutter im Erdgeschoss konnte die Wohnung noch selbst verlassen, wurde dann aber in eine Klinik gebracht. Die Brandursache war zunächst unklar. Zwei Zimmer in dem Gebäude wurden von den Flammen zerstört und der Dachstuhl beschädigt.

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht. /dpa/Archivbild
Foto: Daniel Bockwoldt Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht. /dpa/Archivbild

Grafenau (dpa/lby) - Beim Brand einer Wohnung in Niederbayern ist eine Frau verletzt worden und Schaden in Höhe von rund 150 000 Euro entstanden. Eine 82-jährige Frau erlitt bei dem Feuer in der Nacht zum Sonntag eine leichte Rauchvergiftung, wie die Polizei mitteilte. Ein Nachbar war von einem Knall geweckt worden und bemerkte das Feuer im Haus nebenan, einer ehemaligen Pension. Er alarmierte den Bewohner, der im ersten Stock schlief. Dessen Mutter im Erdgeschoss konnte die Wohnung noch selbst verlassen, wurde dann aber in eine Klinik gebracht. Die Brandursache war zunächst unklar. Zwei Zimmer in dem Gebäude wurden von den Flammen zerstört und der Dachstuhl beschädigt.