20.05.2020 | Bayern Gastronomie, Kitaöffnung, Tourismus: Das ändert sich diese Woche

Auch kommende Woche ändern sich wieder ein paar Dinge für uns. Einige neue Corona-Lockerungen treten ab Montag, den 25. Mai in Kraft - andere erst im Laufe der Woche. Wir haben die Details für euch.

Foto: Philipp von Ditfurth/dpa
Gastronomie darf wieder vollständig öffnen

Ab Montag, den 25. Mai dürfen auch die Innenflächen der Gastronomie wieder öffnen - seit letzter Woche haben bereits die Außenfläche geöffnet. Die Öffnung der Innenflächen ist auch hier an strenge Hygienevorschriften geknüpft.

Die Restaurants und Lokale dürfen nur bis 22 Uhr öffnen. Für das Bedien- und Küchenpersonal gibt es eine durchgängige Maskenpflicht, Gäste müssen diese beim Betreten und Verlassen des Lokals und beim Toilettengang tragen. Es sollte stets auf den Mindestabstand von 1,5 Metern geachtet werden. 

Außerdem müssen die Betreiber eure Kontaktdaten aufnehmen, um im Falle von Corona-Infektionen Kontaktketten leichter nachvollziehbar zu können. Eine vorherige Reservierung ist nicht notwendig, wird aber empfohlen. 

Erleichterung für Kitakinder

Ab dem 25. Mai dürfen Vorschulkinder wieder zurück in die Kindertagesstätten zurückkehren. Das gleiche gilt für Geschwisterkinder in den Kitas. Auch Waldkindergärten dürfen dann wieder öffnen.

Kinder mit Krankheitssymptomen sollen weiterhin daheim bleiben und den Kontakt zu anderen meiden, so Sozialministerin Trautner (CSU).

Bis Pfingsten soll auch jeder Schüler mindestens einmal die Schule besucht haben.

Hotels und Tourismus wieder weitesgehend geöffnet

Hotels, Ferienwohnungen und Campingplätzen dürfen ab dem 30. Mai wieder öffnen. Es gelten aber strenge Hygienevorschriften, so müssen die hauseigenen Wellnessbereiche, Schwimmbäder und Fitnessstudios noch geschlossen bleiben. Auch Gruppenübernachtungen sind auf weiteres noch nicht erlaubt

Pünktlich zu Pfingsten öffnen dann ab dem 30. Mai auch wieder die Freizeitparks, die Schlösser, die Seilbahnen und die Schifffahrt. Damit sind touristische Ausflüge wieder möglich.