18.11.2020 | Bayern Glücksatlas 2020: So glücklich leben wir in Bayern im Bundesvergleich

Wie zufrieden ist Deutschland? Einmal im Jahr veröffentlicht die Deutsche Post den Glücksatlas und zeigt die Entwicklung der Lebenszufriedenheit in den einzelnen Bundesländern.

2020 war für uns alle bisher kein einfaches Jahr und geprägt von der Corona-Pandemie. Bereits zum 10. Mal hat die Deutsche Post den jährlichen Glücksatlas veröffentlicht, in der die Lebenszufriedenheit der Bevölkerung in Deutschland untersucht wird. 

Trotz erheblicher Einschränkungen durch Corona-Maßnahmen, wie dem Lockdown sank die allgemeine Lebenszufriedenheit in diesem Jahr nur um sechs Prozent. Auf der Glücksskala von eins bis zehn bedeutet, dass 6,74 Punkte. Zum Vergleich: Im Rekordjahr 2019 lag die Zufriedenheit bei 7,14 Punkte. 

Bayern auf Platz 5

Schleswig-Holstein und Hamburg bleiben auch 2020 die Bundesländer mit der höchsten Lebenszufriedenheit mit 6,92 Punkten. Der Freistaat Bayern landet bei der Lebenszufriedenheit auf Platz 5 mit 6,81 Punkten und damit nur auf der gleichen Platzierung wie im Vorjahr.

Auffällig stark ist der gesunkene Abstand zwischen Ost- und Westbundesländern. Diesen Fakt erklären sich die Verfasser der Studie damit, dass die ostdeutschen Bundesländern bislang weniger stark von der Corona-Pandemie betroffen waren. 

Klimaschutz bleibt ein großes Thema

80 Prozent der Befragten waren froh, während der Corona-Pandemie in einem Land wie Deutschland zu leben. Abseits von Corona machen sich ein Großteil der Menschen auch um die Thematik Klimaschutz Gedanken. 65 Prozent der Befragten halten den Klimawandel für ein größeres Problem als das Corona-Virus.