05.05.2021 | Bayern Inzidenz über oder unter 100: Welche Regeln jetzt gelten

Immer mehr bayerische Landkreise und Städte sinken bei der Inzidenz unter 100. Immer wieder wurden die Corona-Regeln abgeändert. Wir geben euch einen Überblick, was bei euch gilt, wenn die Inzidenz über oder unter 100 liegt.

Foto: Tom Weller/dpa

Inzidenz über 100

Kontaktbeschränkungen:

  • Eigener Hausstand mit einer weiteren Person (Kinder unter 14 werden nicht mitgezählt)
  • Ausgangssperre von 22 Uhr bis 5 Uhr

Schulen und Kitas:

  • Distanzunterricht (ausgenommen Abschlussklassen mit zwei Tests/Woche)
  • ab 10.05. können Grundschulen in den  Wechselunterricht (bis zu einer Inzidenz von 165, mit zwei Tests/Woche)
  • In den Kitas Notbetreuung möglich

Handel und Dienstleistungen:

  • bei 100 - 150 darf Terminshopping mit negativem Test angeboten werden
  • über 150 nur noch bestellte Ware abgeholt werden 
  • Körpernahe Dienstleistungen sind untersagt (z.B. Kosmetikstudios, Massage, Tattoostudios)
  • Friseur und Fußpflege nur mit negativem Test
  • Körperferne Dienstleistungen (z.B. Handwerk), Gartenmärkte, Blumenläden und Buchhandlungen dürfen öffnen

Geimpfte Personen:

  • Vollständig Geimpfte Personen (14 Tage nach der 2. Impfung) werden negativ getesteten gleich gestellt

Freizeit & Sport:

  • Zoos und botanische Gärten dürfen das Außengelände öffnen. Nur mit negativem Test
  • Kinder unter 14 Jahre dürfen kontaktfreien Sport im freien machen (max. 5 Kinder)
  • Erwachsene nur Individualsport. (max. 2 Personen oder eigener Hausstand)

Gastronomie und Hotels:

  • Es dürfen nur Speisen und Getränke zur Mitnahme verkauft werden. 
  • Touristische Übernachtungen sind untersagt 

Inzidenz zwischen 50 und 100

Kontaktbeschränkungen:

  • Eigener Hausstand mit einem weiteren Hausstand (max. 5 Personen - Kinder unter 15 werden nicht mitgezählt)

Schulen und Kitas:

  • Präsenzunterricht in der Grundschule (mit zwei Tests/Woche)
  • Wechselunterricht bei allen anderen Schulen, wenn Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann (mit zwei Tests/Woche)
  • Kitas geöffnet

Handel und Dienstleistungen:

  • Terminshopping
  • Körpernahe Dienstleistungen dürfen ab 10.05. wieder öffnen
  • Friseur und Fußpflege auch ohne Test
  • Körperferne Dienstleistungen (z.B. Handwerk), Gartenmärkte, Blumenläden und Buchhandlungen dürfen öffnen

Geimpfte Personen:

  • Vollständig Geimpfte Personen (14 Tage nach der 2. Impfung) werden negativ getesteten gleich gestellt

Freizeit & Sport:

  • Museen, Zoos und botanische Gärten dürfen öffnen. 
  • Kinos (mit Test und Hygieneauflagen)
  • Theater (mit Test und Hygieneauflagen)
  • kontaktfreier Sport in Gruppen bis zu 10 Personen oder im freien bis 20 Kinder unter 14 Jahre
  • Erwachsene nur Individualsport. (max. 2 Personen oder eigener Hausstand)

Gastronomie und Hotels:

  • Ab 10. Mai: Außengastronomie darf bis max. 22 Uhr öffnen (mit Test, Termin und Hygieneauflagen)
  • Touristische Übernachtungen sind untersagt (ab 21. Mai dürfen Hotels, Campingplätze und Ferienwohnungen öffnen)