13.08.2020 | Bayern Mariä Himmelfahrt: Hier ist am Samstag Feiertag und hier nicht

In vielen bayerischen Regionen ist Mariä Himmelfahrt ein gesetzlicher Feiertag - aber eben nicht überall. Wir zeigen euch, wo der Feiertag gilt und wo die Geschäfte ganz normal geöffnet haben.

Im Saarland und in vielen bayerischen Regionen ist Mariä Himmelfahrt am 15. August ein gesetzlicher Feiertag. Gläubige feiern an diesem Tag die Aufnahme der seligen Jungfrau Maria in den Himmel.

Fast in ganz Bayern gesetzlicher Feiertag

In 1.704 von insgesamt 2.056 bayerischen Gemeinden gilt der 15. August daher als Feiertag. Die Festlegung, in welchen Gemeinden Bayerns „Mariä Himmelfahrt“ ein gesetzlicher Feiertag ist, beruht auf den Ergebnissen des Zensus 2011. In den Gebieten, wo Feiertag ist, ist der Anteil der Katholiken besonders hoch.

In den bayerischen Großstädten München, Augsburg, Würzburg, Regensburg und Ingolstadt ist der 15. August daher ein Feiertag. In den Großstädten Nürnberg, Fürth und Erlangen hingegen wird ganz normal gearbeitet und die Geschäfte haben offen. 

Mit dem untenstehenden Button könnt ihr prüfen, in welchen Gemeinden am 15. August ein Feiertag ist und in welchen Gemeinden die Geschäfte ganz normal offen haben. 

Feiertag oder nicht? Hier prüfen