13.10.2020 | Bayern Mars-Spektakel: Das dürft ihr nicht verpassen

Egal ob Hobby-Astronom oder leidenschaftlicher Sternenkucker: Da gibt es für alle was zu sehen.

Der Mars ist der Erde so nah wie seit 15 Jahren nicht mehr, wir können ihn aber auch aus schlappen 57,6 Millionen Kilometer Entfernung gut sehen.  In der Nacht vom 14. -15.10.2020 steht die Erde nämlich genau zwischen Sonne und Mars. Das Fachmagazin "Sky & Telescope" schreibt dazu: 

„Infolgedessen geht der Mars auf, wenn die Sonne untergeht, und geht unter, wenn die Sonne aufgeht.“

Deshalb bekommen wir das Spektakel auch besonders gut zu sehen, der Rote Planet wirkt dadurch nämlich heller und größer als sonst. 

Wenn die Sonne untergeht, steigt der Mars am Osthimmel auf, steht gegen Mitternacht im Süden und dreht seine Runden weiter bis er zum Sonnenaufgang im Westen verschwindet.