18.09.2020 | Bayern Mit Einschränkungen: Maskenpflicht im Unterricht wird nicht verlängert

Kultusmister Piazolo hat die 9-Tägige Maskenpflicht ab der 5. Klasse für beendet erklärt. Ab sofort entscheidet der 3-Stufen Plan über Maskenpflicht und Klassenteilungen. Hier könnt ihr die Lage in eurer Region checken

Foto: Gregor Fischer/dpa

Die Maskenpflicht auf dem Schulgelände und im Schulhaus bleibt bestehen. Nur am Platz darf die Maske abgesetzt werden. 

Die Maskenpflicht im Unterricht wird nach den ersten zwei Unterrichtswochen beendet. Jetzt entscheidet der Drei-Stufen Plan. Die Maßnahmen treten aber nicht automatisch beim Erreichen der Infektionszahlen in Kraft, sondern müssen von der Gesundheitsbehörde oder der Schule angeordnet werden. 

In München bleibt die Maskenpflicht im Unterricht deshalb bis mindestens 02.10. erhalten.  

So sieht der Drei-Stufen Plan aus:

  • bis zu einer Sieben-Tage-Inzidenz von 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner gibt es Regelunterricht mit den entsprechenden Hygienebestimmungen
  • ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 35 bis 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner soll die Maskenpflicht im Unterricht eingeführt werden - Ausnahme sind die Grundschulen
  • ab einer Sieben-Tage-Inzidenz ab 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner drohen Klassen- oder Schulschließungen und es gibt Unterricht im Wechsel

Sieben-Tage-Inzidenz für eure Region hier checken: