02.11.2020 | Bayern Moped-Führerschein ab 15 Jahren möglich: Das sind die Voraussetzungen

In Bayern ist es ab sofort erlaubt bereits mit 15 Jahren den Moped-Führerschein zu machen. Es gibt aber eine Voraussetzung.

Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpa

In Bayern können ab sofort schon 15-Jährige ihren Moped-Führerschein machen. Das teilte Innenminister Joachim Herrmann in München mit. Bisher lag die Altersgrenze bei 16 Jahren. Die Erlaubnis, den Führerschein schon ein Jahr früher zu machen, soll vor allem Jugendlichen in ländlichen Regionen helfen. Hier ist das Angebot an öffentlichen Verkehrsmitteln meist nicht so gut ausgebaut, wie in Metropolregionen. 

Das sind die Voraussetzungen 

"Mit dieser Regelung können wir die notwendige Mobilität der Jugendlichen im ländlichen Raum gezielt fördern", sagte Herrmann. Damit der Moped-Führerschein ab 15 Jahren erlaubt ist, müssen die Eltern schriftlich bestätigen, dass ihre Teenager "als verkehrsreif" gelten. Zuständig für die Erteilung der Fahrerlaubnis sind dann die Landrats- und Ordnungsämter.

Möglich macht es ein Modellversuch

Bundesweit beträgt das Mindestalter für den Moped-Führerschein 16 Jahren. Damit ist das Fahren von Kleinkrafträdern mit maximal 45 Stundenkilometer erlaubt. In einigen Bundesländern läuft seit diesem Jahr ein Modellversuch, bei dem die Länder selbst entscheiden dürfen, ob sie das Mindestalter auf 15 Jahre absenken.