Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

Polizei nach Streit in Club bedrängt: Beamter verletzt

Nach einer Prügelei in einem Nürnberger Club zwischen mehreren Menschen sollen Polizisten von einer Gruppe umringt und bedrängt worden sein - ein Beamter wurde verletzt.

Blaulicht Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Nürnberg (dpa/lby) - Nach einer Prügelei in einem Nürnberger Club zwischen mehreren Menschen sollen Polizisten von einer Gruppe umringt und bedrängt worden sein - ein Beamter wurde verletzt. Bei dem vorherigen Streit zwischen zwei Gruppen aus etwa je zehn Menschen hatten sich bereits mehrere gegenseitig verletzt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Als die Beamten am Samstagmorgen am Club auftauchten, flüchtete eine der Gruppen, wie es hieß. Bei den Maßnahmen habe ein 28-Jähriger einen Beamten attackiert und sei daraufhin gefesselt worden. Dabei hatten demnach ungefähr 30 Menschen die Polizisten umringt und sich aggressiv gezeigt. Zudem versuchte ein 26-Jähriger, den gefesselten Mann gewaltsam zu befreien. Daraufhin schoben und drückten die Beamten die Gruppe zurück und nahmen den 26-Jährigen fest.

Ein 40 Jahre alter Polizist sei an der Hand verletzt und ambulant behandelt worden, sagte ein Polizeisprecher. Die 26 und 28 Jahre alten Männer müssen sich unter anderem wegen des Verdachts des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte verantworten. Gegen den 26-Jährigen wird zudem wegen des Verdachts der versuchten Gefangenenbefreiung ermittelt.

© dpa-infocom, dpa:231119-99-03044/2

Das könnte dich auch interessieren