15.05.2019 | Bayern Sattelzug brennt auf Autobahn 3

Würzburg (dpa/lby) - Ein brennender Sattelzug hat auf der Autobahn 3 für erhebliche Verkehrsbehinderungen gesorgt. Der Sattelzug fing nach Polizeiangaben am Mittwoch bei Würzburg Feuer und brannte komplett aus. Grund sei ein geplatzter Reifen gewesen. Das Fahrzeug zog deswegen nach rechts und prallte auf die Beton-Leitplanke. Der 39-jährige Fahrer wurde leicht verletzt. Die Fahrbahn war zunächst in beide Richtungen gesperrt. Der Lkw hatte laut Polizei 20 Tonnen Gummigranulat geladen. Der Sachschaden liege vermutlich im oberen fünfstelligen Bereich. Trotz starken Rauches habe für die Bevölkerung keine Gefahr durch giftige Stoffe bestanden, teilte die Polizei mit.

Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Patrick Seeger/Archivbild
Foto: Patrick Seeger Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Patrick Seeger/Archivbild

Würzburg (dpa/lby) - Ein brennender Sattelzug hat auf der Autobahn 3 für erhebliche Verkehrsbehinderungen gesorgt. Der Sattelzug fing nach Polizeiangaben am Mittwoch bei Würzburg Feuer und brannte komplett aus. Grund sei ein geplatzter Reifen gewesen. Das Fahrzeug zog deswegen nach rechts und prallte auf die Beton-Leitplanke. Der 39-jährige Fahrer wurde leicht verletzt. Die Fahrbahn war zunächst in beide Richtungen gesperrt. Der Lkw hatte laut Polizei 20 Tonnen Gummigranulat geladen. Der Sachschaden liege vermutlich im oberen fünfstelligen Bereich. Trotz starken Rauches habe für die Bevölkerung keine Gefahr durch giftige Stoffe bestanden, teilte die Polizei mit.