27.10.2022 | Bayern Schüsse in Nürnberger Südstadt: Fahndung nach 28-Jährigem: Könnt ihr helfen?

Ein Mann tot, ein weiterer schwer verletzt, ein dritter auf der Flucht: Mitten in Nürnberg sind am Montagabend (24.10.2022) auf offener Straße Schüsse gefallen. Der Täter ist nach wie vor auf der Flucht.

Foto: Carsten Rehder/dpa

Vermutlich nach einem Streit unter drei jungen Männern ist es in der Nürnberger Südstadt zu einer Schießerei auf offener Straße gekommen. Ein 30-Jähriger wurde dabei getötet, er sei noch am Tatort reanimiert worden, dann aber im Krankenhaus gestorben.

Der mutmaßliche Täter sei weiterhin auf der Flucht, sagte ein Polizeisprecher des Polizeipräsidiums Mittelfranken am Dienstag (25.10.2022), die Fahndung laufe auf Hochtouren. Die intensiven Ermittlungen der Nürnberger Kriminalpolizei nach dem zwischenzeitlich per Haftbefehl gesuchten Tatverdächtigen Mert Fahri Akin dauern an. Die Beamten bitten um Hinweise aus der Bevölkerung. 

Die Polizei geht nicht davon aus, dass von dem Flüchtigen eine unmittelbare Gefahr für die Bevölkerung ausgeht. Die Schüsse seien nicht wahllos, sondern gezielt abgegeben worden, habe die Befragung von Zeugen ergeben. 

"Die genaue Beziehung der Männer untereinander und der Hintergrund des Streits sind nun Gegenstand weiterer Ermittlungen", 

teilte die Polizei am Dienstag mit.

Foto: Polizeipräsidium Mittelfranken

Am Tatort sei eine Schusswaffe gefunden worden, bei der es sich möglicherweise um die Tatwaffe handelt. Genauere Untersuchungen stünden noch aus. Dass der Flüchtige noch weitere Waffen besitzt, sei zwar möglich, aber nicht zwingend, sagte der Polizeisprecher. Mit Unterstützung von Kräften der Polizeiinspektion Zentrale Einsatzdienste Mittelfranken wurden zudem Anwohnerbefragungen durchgeführt. Die bisher durchgeführten Maßnahmen führten bis dato nicht zum Auffinden des Gesuchten.

Die Schüsse waren vor einem Restaurant gefallen, in einer belebten Gegend, in der sich unter anderem auch Sportbars und andere gastronomische Einrichtungen befinden. Ob es einen Zusammenhang zwischen der Bluttat und einem der Gastronomiebetriebe gebe, sei unklar. Der Bereich um den Tatort wurde von der Polizei weiträumig abgesperrt. Einsatzkräfte mit Maschinenpistolen sicherten die Gegend.

Personenbeschreibung:
  • Etwa 180 – 185 cm groß
  • hat eine kräftig-athletische Figur mit einem leichten Bauchansatz
  • dunkle Haare
  • Tätowierungen: ‚Sonne‘ auf der linken Brust; Tribal am rechten Arm vom Handgelenk bis zur Schulter

Wenn ihr Hinweise zum Aufenthaltsort des Gesuchten geben könnt, meldet euch unter der Telefonnummer 0911 2112 - 3333 beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken oder über den Notruf 110. Achtung: Der Mann könnte bewaffnet sein!