09.04.2021 | Bayern Testpflicht, Quarantäne & mehr: Piazolo beantwortet eure Fragen zum Thema Schule

Ab dem 12. April gilt in Bayern eine Testpflicht an Bayerns Schulen. Ihr habt uns viele Fragen dazu gestellt und Kultusminister Piazolo beantwortet diese für euch.

Foto: Matthias Balk/dpa

In Bayern gilt ab dem 12. April eine Testpflicht für alle Schüler, Lehrer und Mitarbeiter der Schule im Präsenzunterricht. Diese Testpflicht ist unabhängig der Inzidenz.

Diese Inzidenzwerte sind entscheidend

Die Unterrichtsform hingegen hängt vom Inzidenzwert in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt ab. Bei einer Inzidenz von unter 50 gibt es für alle Grundschüler Präsenzunterricht und für den Rest Wechselunterricht. Bei einer Inzidenz zwischen 50 und 100 sind alle Schüler im Wechselunterricht. Bei einer Inzidenz über 100 gilt für alle Schüler Distanzunterricht. Ausnahmen gibt es für Abschlussklassen, sowie die 4. und 11. Klassen. Diese befinden sich dann im Wechselunterricht. 

Viele Unklarheiten - Kultusminister Piazolo klärt auf

Wir haben eure Fragen zu den Änderungen bei den Schulen an Bayerns Kultusminister Michael Piazolo weitergeleitet und er hat diese im ANTENNE BAYERN Interview für euch beantwortet.

Was passiert, wenn man sich nicht testen lassen will?

Sie benötigen Javascript um die Audio-Datei abspielen zu können.Lade Player…

Piazolo: Eine Testpflicht gibt es für alle Schüler, Lehrer und Mitarbeiter an Schulen. Ein Test ist gut, weil er die Sicherheit von allem erhöht. Nicht getestete Schüler oder Lehrer können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen und müssen dann im Distanzunterricht bleiben

Was ist wenn sich das Kind weigert einen Test zu machen?

Sie benötigen Javascript um die Audio-Datei abspielen zu können.Lade Player…

Piazolo: Ein Test gibt mehr Sicherheit für alle. Trotzdem kann ein Kind nicht zum Test gezwungen werden. Sofern ein Kind keinen Test macht, kann es nicht am Präsenzunterricht teilnehmen

Muss ein Kind mit Impfung oder einer überstandenen Corona-Krankheit trotzdem getestet werden?

Sie benötigen Javascript um die Audio-Datei abspielen zu können.Lade Player…

Piazolo: Ja, ein Test ist trotz überstandener Corona-Infektion oder einer Impfung trotzdem erforderlich. Die Frage der Immunität wurde noch nicht vollständig geklärt, solange bleibt in den nächsten Wochen der verpflichtende Test. 

Warum darf der Test nicht daheim gemacht werden?

Sie benötigen Javascript um die Audio-Datei abspielen zu können.Lade Player…

Piazolo: Wichtig ist, dass alle getestet werden. Viele Eltern wollen aber nicht testen, auch nicht daheim. Um diesem Fall vorzubeugen und Sicherheit für alle zu bieten, gibt es nun den verpflichtenden Test in den Schulen. Ein Corona-Selbsttest daheim ist hingegen nicht zulässig.

Eltern, die nicht wollen das die Kinder in der Schule getestet werden, können aber auch einen PCR-Test oder einen Antigen-Schnelltest in einem Testzentrum machen. In diesem Fall muss der Schüler dann das negative Testergebnis schriftlich in der Schule vorlegen. 

Warum werden die Schulen wieder geöffnet?

Sie benötigen Javascript um die Audio-Datei abspielen zu können.Lade Player…

Piazolo: Unser oberstes Ziel ist es, dass möglichst viele Schüler im Präsenzunterricht teilnehmen können. Die verpflichtenden Corona-Tests geben jetzt die Möglichkeit dafür. Viele Schüler und Eltern freuen sich ja wieder auf die Schule. 

Was passiert, wenn ein Kind an den Schulen positiv getestet wird?

Sie benötigen Javascript um die Audio-Datei abspielen zu können.Lade Player…

Piazolo: Meiner Erfahrung nach, nehmen selbst die jüngeren Schüler die Corona-Regeln in den Schulen gut auf. Trotzdem muss man auf die Belastung von jedem einzelnen Kind schauen. In diesem Fall sind die Lehrer und Eltern gefordert, den Kindern mögliche Ängste zu nehmen. 

Sollte ein Kind positiv getestet werden, wird das Kind und die Eltern entsprechend informiert. Die Lehrer sind pädagogisch geschult und wissen, wie sie mit einem Kind in so einer Situation umgehen müssen. Ob eine Quarantäne für die gesamte Klasse angeordnet wird, müssen dann die Gesundheitsämter entscheiden. 

Welcher Test wird in den Schulen verwendet?

Sie benötigen Javascript um die Audio-Datei abspielen zu können.Lade Player…

Piazolo: An den Schulen werden sogenannte Corona-Selbsttests verwendet. Diese können laut den Herstellern auch von Laien durchgeführt werden. Die Kinder werden bei den Tests von den Lehrern angeleitet und nach etlichen Malen können diese es auch eigenständig machen. Die Tests sind auch für jüngere Schüler geeignet. Wer sich unsicher ist, kann sich so einen Selbsttest im Supermarkt oder in der Drogerie kaufen und es daheim mit den Kindern üben. 

Was ist mit verpflichtenden Tests in den Berufsschulen?

Sie benötigen Javascript um die Audio-Datei abspielen zu können.Lade Player…

Piazolo: An den Schulen sind die Tests verpflichtend - auch an den Berufsschulen. Wie es in Ausbildungsbetrieben oder bei Praktika aussieht, liegt nicht im Verantwortungsbereich des Kultusministeriums. Aber auch hier empfiehlt der Kultusminister regelmäßige Corona-Tests.